Sie sind hier: » » » » Fasan

Rezeptart: Fasan

Endlich ist wieder Wildbret-Saison. Gerade im Herbst und Winter schätzen Fleisch- und Wildliebhaber die traditionelle Küche aus dem Wald. Der edle Fasan geht jedoch neben beliebteren Wildbretsorten wie Wildschwein, Reh und Hirsch, oft unter. Dabei kann das unter Kennern als edle Wildgeflügel geschätzte Fleisch des Fasans bei richtiger Zubereitung zu einem wahren kulinarischen Erlebnis werden und einem Gaumenschmaus für jung und alt. Bereits Voltaire schätzte das zarte Fleisch des Fasans und nannte es "Eine Speise für die Götter"!

Weiterlesen
Da die Winterzeit auch die Zeit der traditionellen Jagdsaison ist, werden vor allem zu dieser kalten Jahreszeit Wildgerichte zubereitet. Und gerade zur kalten Jahreszeit, in der es überall nach Weihnachten duftet, ist der Fasan ein tolles Wildgericht, das oftmals zu wenig Beachtung findet. Liebhaber schätzen besonders die zarte Fleischstruktur der Fasanenbrust. Die Jagdsaison für den Fasan ist von Oktober bis Ende Dezember. Nebst der Wildente ist der Fasan das beliebteste Wildgeflügel. Und das zu recht! – Mit seinem dunkelroten Fleisch mit zarter Struktur, zeichnet den Fasan sein milder Wildgeschmack aus.

Fasan Zubereitung

In der traditionellen Küche wird der Fasan in Pfanne und Ofen gebraten und geschmort. Besonders ältere Tiere (etwa ab einem Jahr) eignen sich hervorragend für Pasteten und Suppen. Jungtiere bis zu einem Jahr gelten als schmackhafter. Beliebt sind auch winterliche Füllungen. Da der Fettgehalt des Fasans relativ gering ist, ist bei der Zubereitung darauf zu achten, dass er nicht zu trocken wird. Hierfür wird das Fleisch gerne mit Speck ummantel. Eine schöne Variante ist Fasanenbrust, die in Serranoschinken gebraten wird. Um das Gericht in ein Menü einzubetten, eignet sich eine, aus dem Fasan geschöpfte, Suppe. Ein wahrer Gaumenschmaus ist eine feine, klare Consommeé (Kraftbrühe) mit winterlicher Einlage, wie etwa Pilzklößchen.

Fasan Beilagen


Zur winterlichen Jahreszeit eignen sich hervorragend Kartoffeln in diversen Variationen. Das kann etwa ein Kartoffelstampf sein, der mit Sellerie und Muskatnuss verfeinert wird, Kartoffelplätzchen und rustikale (Kartoffel-)Klöße. Klassische Begleiter des Wildbrets und damit auch vom Fasan sind Rot- und Sauerkraut, Steinpilze, Pfifferlinge, Kastanien und Trüffel.

Vor allem süße Komponenten, wie Preiselbeeren, Pflaumen und, Trauben und Kürbis passen hervorragend zum Fasanen-Gericht. So kann etwa das klassische Kartoffelpüree als süße Variante aus Süßkartoffeln gemacht werden. Auch der Trüffel verleit dem Kartoffepüreé und -stampf eine extravagante, aromatische Note.Zum Wildbret und damit auch zum Fasan wird klassisch Rotwein gereicht. Dieser eignet sich auch hervorragend für die Zubereitung einer schweren, winterlichen Sauce – perfekt für die kalte Jahreszeit!

Raffinierte Wacholder – Rahm – Sauce zu Wildgerichten

Bewertung: (5 / 5)

Zu kurz gebratenen Wildsteaks, Medaillons oder Schnitzel von Reh, Hirsch, Wildschwein, aber auch Wildgeflügel

Weiterlesen

Fasan “klassisch” mit Ginrahmsoße und glacierten Maronen

Rezeptart: ,
Bewertung: (5 / 5)

Herbstzeit, Jagdzeit, mit Allem was ein gutes Fasanenessen braucht

Weiterlesen

Fasanenbrust in Serranoschinken gebraten

Rezeptart: ,
Bewertung: (4.5 / 5)

Saisonal, stimmig in der Jagdsaison, edel, gut vorzubereiten

Weiterlesen

Fasanenbrust im Wirsingblatt

Rezeptart: ,
Bewertung: (4 / 5)

Herbstzeit-Wildzeit, hier ein raffiniertes Wildgeflügel Rezept

Weiterlesen

Fasanen Consommè mit gefüllten Spitzmorcheln

Rezeptart: ,
Bewertung: (4 / 5)

Was kann man den aus den Fasanenknochen noch machen?

Weiterlesen

Punsch von Wildgeflügel mit Pilzklößchen

Bewertung: (4 / 5)

Klare Consommee aus Wildgeflügel wie Fasan, Perlhun, Rebhuhn, Wildente, Schnepfe etc. ähnlich herzustellen wie ...

Weiterlesen

Heidelbeer – Chutney

Bewertung: (0 / 5)

Zu gebratenem Schweinefleisch, Wildschwein, Wild wie Hirsch,Reh oder Pasteten

Weiterlesen

Fasan auf süß – sauren Linsen

Rezeptart: ,
Bewertung: (0 / 5)

Herbst und Winterzeit - Jagdzeit, hier eine beliebt, alt überkommende Zubereitung

Weiterlesen

Portwein Sauce mit blauen Trauben

Bewertung: (0 / 5)

Zu zartem Geflügel, Wildgeflügel, Hirsch, Reh oder Wildschwein

Weiterlesen