Sie sind hier:

Vorspeisen zu Weihnachten

0 Kommentare | Oktober 8, 2014

Der Hauptgang für das festliche Weihnachtsmenü ist meist schon Wochen vorher gewählt, doch neben dem Dessert bereitet die Vorspeise vielen Köchen ein regelrechtes Kopfzerbrechen. Im Grunde wird nur zwischen warmen und kalten Vorspeisen unterschieden. Als warme Vorspeise wird in der Regel eine schmackhafte Suppe gewählt und die kalte Vorspeise ist oftmals ein Salat. Wer keine große Vorspeise zubereiten möchte, der bereitet seinen Gästen kleine appetitliche Häppchen zu.

Um es Ihnen in der stressigen Weihnachtszeit ein wenig zu erleichtern, haben wir die möglichen Vorspeisen gegliedert und die Top 5 der jeweiligen Kategorien ermittelt.

Suppen

champagnerschaum-suppeCremige Suppen, klare Suppen, klassische Suppen oder ausgefallene Suppen. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten und genau das macht es so schwer. Die einen möchten ihre Weihnachtssuppe an das restliche Menü anpassen, andere wiederum wollen vor Diversität und Ausgefallenheit nur so strotzen. Ein kleiner Auszug aus unseren Rezepten vereinfacht vielleicht die Wahl des ein oder anderen.

Die Top 5 Suppen für Weihnachten

  • Eine Consommè mit Steinchampignons
    Aus dem “Nähkästchen” unseres Chefkochs ist dieses Rezept entsprungen. Die klare Suppe ist zwar etwas aufwendiger als andere ihrer Art, dafür überzeugt der Geschmack und begeistert die Gäste.
  • Kürbiscremesuppe mit Cidre
    Wer es lieber fruchtig mag, dem wird diese Kürbiscremesuppe mit aromatischem Cidre sehr zusagen. Für einen zusätzlichen Hingucker eignen sich essbare Blüten als Garnitur.
  • Asiatische Hühnersuppe
    Ungewöhnlich und dennoch passend. Die asiatisch angehauchte Hühnersuppe ist schnell zubereitet, gesund und köstlich zugleich.

Salate

steinpilzsalatWer vor dem deftigen Hauptgang lieber etwas leichtes und kaltes möchte, greift gerne zum Salat. Dieser muss nicht zwangsläufig nur grün und langweilig sein. Mit ein paar Tricks und durch den Einsatz von exquisite Zutaten, lässt sich aus jedem Salat eine spannende Vorspeise zaubern. Ganz gleich ob durch die Zugabe von Fisch oder Fleisch oder gänzlich vegetarisch, diese Salat machen Lust auf mehr und vor allem auf die weiteren Gänge.

Die Top 5 Salate für Weihnachten

  • Herzhafter Steinpilz-Salat
    Pilze sammeln ist im Herbst eine beliebte Freizeitaktivität. Spart man sich ein paar Pilze auf, so lässt sich an Weihnachten ein delikater Salat anrichten.
  • Bunter Salat mit krosser Barbarie-Entenbrust
    Wer beim Hauptgang auf einen deftigen Vogel verzichtet, der kann mit diesem Salat trotzdem punkten. Die krosse Entenbrust harmoniert hervorragend mit den fruchtigen Komponenten.
  • Avocado-Salat mit Shrimps und Grapefruit
    Die etwas ungewöhnliche Kombination aus Avocado, Shrimps und Grapefruit klingt anfänglich eventuell gewöhnungsbedürftig, schmeckt aber fruchtig-leicht und lässt genug Platz für eine deftige Hauptspeise.
  • Thailändischer Hackfleischsalat mit Spitzkohl 
    In Thailand wird zwar kein Weihnachten gefeiert, nichts desto trotz eignet sich dieser scharfe Hackfleischsalat als würzige Vorspeise. Die Zusammenstellung von Chilis und Spitzkohl unterstützt zusätzlich Abnehmen.
  • Feldsalat in würzigem Kartoffeldressing
    Kartoffeldressing klingt ungewöhnlich? Hierbei handelt es sich um ein italienisches Rezept, welches gemeinsam mit gebratenem Speck und Pecorino eine schmackhafte Salatvariation ergibt.

Häppchen

Wildlachstatar-canapeesSie sind weder Fan von Suppen noch Salaten? Kein Problem! Auch Canapés oder andere Spezialitäten eignen sich für das Weihnachtsfest und bringen Ihnen als Gastgeber viel Lob ein. Besonders herzhaft sind die kleinen Happen aus Fisch und Fleisch. Durch die geringe Größe muss dieses vorweg gehende Gericht geschmacklich überzeugen und vor allem Appetit auf den kommenden Gang machen.

 

Die Top 5 Häppchen für Weihnachten

  • Canapés mit Wildlachs-Tartar
    Nicht nur ein Renner bei einem Stehempfang, sondern auch ein edler Happen zu Beginn eines jeden Weihnachtsfests. Alternativ lässt sich auch Thunfisch Tartar nehmen.
  • Überbackene Austern mit Parmesan auf Blattspinat
    Frische Austern sind nicht nur schick, sondern auch edel. Wer die salzigen Meeresfrüchte allerdings nicht roh anbieten möchte, dem bietet sich dieses Rezept. Überbacken mit Parmesan ein wahrer Genuss.

Wer allerdings noch auf der Suche nach weiteren Gängen sein sollte, kann sich von diesen Hauptgerichten und Nachspeisen inspirieren lassen.