Sie sind hier: » » » Rindfleisch

Rezeptart: Rindfleisch

Gutes Rindfleisch, richtig zubereitet kann purer Genuss sein. Es zeichnet sich durch seinen kräftigen, herzhaften Geschmack aus, sollte nicht zu mager, sondern schön marmoriert und von Fettäderchen durchzogen sein.

Weiterlesen

Fleisch – Große Qualitätsunterschiede

Beim Einkauf ist das der erste optische Eindruck für gut ausgemästete Qualitäten, denn Rindfleisch ist nicht gleich Rindfleisch. Es ist also sehr hilfreich sich an den Metzger seines Vertrauens zu wenden, der am besten über die Produkte aus der Region Bescheid weiß.

Leider ist Fleisch aus Massentierhaltung in Deutschland sehr verbreitet, weswegen das beste Fleisch immer noch aus dem Ausland kommt. Dabei handelt es sich vielfach um Weiderinder aus Süd – und Nordamerika, Frankreich oder auch den britischen Inseln. Diese Tiere wurden in der Regel nicht mit wachstumsförderndem “Kraftfutter”, sondern mit natürlichem Futter gemästet. Das Fleisch ist feiner marmoriert, herzhaft-saftig und schmeckt einfach besser.

Auch Fleisch kann reifen

Rindfleisch muss vor der Verwendung grundsätzlich abhängen, denn sonst bleibt es auch nach der Zubereitung zäh. Man kann man es braten, grillen, kochen oder auch pochieren. Zum Kochen sind das ca. 3-5 Tage Abhängzeit, für Schmorgerichte und Braten mindestens 8 Tage. Bei zarten Steaks, Roastbeef oder Filets wird sogar eine Reifedauer von bis zu 20 Tagen empfohlen. Wenn Sie mehr über das Thema erfahren möchten, empfehle ich Ihnen meine Rindfleischkunde.

Für Ihre Festmenüs und unsere besonderen Rezepte sollten sie deshalb das Fleisch rechtzeitig beim Metzger vorbestellen. Eventuell einige Tage vorher kaufen und zur Nachreifung im Kühlschrank lagern.

Pochiertes Rinderfilet auf Perigord – Senfschaum und Honigzwiebeln

Rezeptart:
Bewertung: (4.3 / 5)

Pochiertes Rinderfilet - Da stutzt der Laie, aber es ist einen Versuch wert

Weiterlesen

Herzhafter Zwiebelrostbraten mit Rosmarin – Thymiankartoffeln

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Schnelle, herzhafte Küche, wer kann so einem gratinierten Rostbraten schon widerstehen?

Weiterlesen

Rinderfilet unter der Meerrettich-Kräuterkruste

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

"Das Beste vom Rind " in dieser interessanten Zubereitung

Weiterlesen

Edle Rindsfiletrouladen in Schalotten-Rotweinsoße

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

IMit ausgefallener Füllung

Weiterlesen

Rinderfiletscheiben in Rotwein mit Waldpilzen und Frühlingszwiebeln.

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Die Alternative zum Filetsteak, leckerer kann man kein Steak genießen!

Weiterlesen

Tatar angemacht mit bunten Saisonsalaten

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Ein herzhaftes, kalorienarmes Abendessen mit gesalzener Landbutter und geröstetem Bauernbrot

Weiterlesen

Ungarisches Paprikafleisch mit reichlich buntem Gemüsepaprika

Rezeptart: Küche:
Bewertung: (4 / 5)

Die orginal ungarische Goulasch, absolut mehlfrei, feurig - pikant, alles in einem Ansatz

Weiterlesen

Rinderfiletwürfel in “Sauce Smetana”

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Mein Interpretation des Filetgoulasch „Stroganoff“

Weiterlesen

Ochsenschwanzragout in Boujolais, mit kleinem Gemüse

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Fast ein wenig in Vergessenheit geraten, aber in dieser überkommenen Zubereitung immer wieder lecker.

Weiterlesen

Ochsenschwanz nach römischer Art “Coda alla Vaccinara”

Rezeptart:
Bewertung: (3.8 / 5)

Das etwas andere italienische Ochsenschwanzragout "Coda alla Vaccinara": Mit Pinienkernen, Rosinen und Bitterschokolade

Weiterlesen