Sie sind hier: » » » » Perlhuhn

Rezeptart: Perlhuhn

Das Perlhuhn ist ein kulinarischer Gaumenschmaus und eine beliebte Delikatesse der französischen Küche. Hierzulande schätzen Fleisch- und Wildliebhaber gerade zur Wildbretsaison im Winter die traditionelle Küche aus dem Wald. Das Perlhuhn gilt vor allem aufgrund seines intensiven Geschmacks und seinen milden Wildaromen als Delikatesse. Hier finden sie tolle Rezepte, mit denen Sie ein köstliches Perlhuhn-Gericht ganz einfach zu Hause zubereiten. Verzaubern Sie Ihre Liebsten mit den brillanten Perlhuhn-Rezepten und machen Sie es zu einem wahren kulinarischen Erlebnis.

Weiterlesen
Da die Winterzeit auch die Zeit der traditionellen Jagdsaison ist, werden vor allem zu dieser kalten Jahreszeit Wildgerichte zubereitet. Und gerade zur kalten Jahreszeit, in der es überall nach Weihnachten duftet, passen hervorragend Perlhühner. Das edle Wildgeflügel findet vor allem in der französischen Küche Verwendung und gilt als Delikatesse. Dabei schätzen Liebhaber es wegen seiner hervorragenden Fleischqualität. Das Fleisch des Perlhuhns ist zart und saftig.

Wissenswertes über das Perlhuhn: Ursprünglich stammt das Perlhuhn aus Afrika und wird deshalb auch Afrikanisches Huhn und Guinea Huhn genannt. Da sie im Laufe der Zeit zu einer französischen Delikatesse geworden sind, lassen sie sich bei uns in Europa, vermehrt in Frankreich finden. Im Unterschied zu unserem herkömmlichen Huhn, wird das Perlhuhn wegen seines intensiveren und aromatischeren Geschmacks geschätzt. Außerdem gilt das Perlhuhn als magerste Geflügelsorte. Im Vergleich zum Fasan, ist das Perlhuhn etwas milder. Auch das Fleisch unterscheidet sich in seiner Färbung. Somit ist dem Perlhuhn die typische dunklere Färbung von Wildbret eigen.

Perlhuhn Zubereitung


Während die jungen Perlhühner in der Küche meist gebraten werden, eignen sich die älteren Perlhühner eher zum Schmoren und Dünsten. Da die Perlhühner speziell herangezüchtet werden, sind sie ganzjährig verfügbar und stammend überwiegend aus Frankreich und Italien. Da die Fütterung für die Qualität des Fleisches ausschlaggebend ist, sollten Sie auf die Herkunft des Perlhuhns achten. Wildliebhaber schätzen Wildfasane, die nicht nicht aus der Käfigzüchtung kommen, weil sie feiner im Geschmack sind. Da das Perlhuhn einen sehr geringen Fettanteil besitzt, muss beim Braten darauf geachtet werden, dass das Fleisch nicht trocken wird. Um es saftig zu halten, wird er vorm Braten meist in mit einem Streifen Speck umwickelt (“bardiert”). Hier finden Sie ein tolles Rezept für eine zarte Perlhuhnbrust mit Serano Schinken. Da das Perlhuhn in seinem Geschmack relativ neutral ist, bildet es, in Kombination mit einem aromatischen Schinken, eine hervorragende, aromatische Synthese.

Perlhuhn: Beilage und Sauce


Zur winterlichen Jahreszeit eignen sich zum Perlhuhn hervorragend Kartoffeln in diversen Variationen. Das kann etwa ein Kartoffelstampf sein, der mit Sellerie und Muskatnuss verfeinert wird, Kartoffelplätzchen und rustikale (Kartoffel-)Klöße. Eine tolle Alternative zu Kartoffeln bietet ein feines Risotto. Hierbei kann viel experimentiert werden. Klassische Begleiter des Wildbrets und damit auch des Perlhuhns sind Rot- und Sauerkraut, Steinpilze, Pfifferlinge, Kastanien und Trüffel.

Vor allem süße Komponenten, wie Preiselbeeren, Pflaumen und, und Kürbis passen hervorragend zum Perlhuhn-Gericht. So kann etwa das klassische Kartoffelpüree als süße Variante aus Süßkartoffeln gemacht werden. Auch der Trüffel verleit dem Kartoffelpüree und -stampf eine extravagante, aromatische Note. Und auch das Risotto kann hervorragend mit Trüffel verfeinert werden.

Zum Perlhuhn passen je nach Zubereitung, sowohl Rot- als auch Weißwein. Rot- und Weißwein eignen sich auch hervorragend für die Zubereitung einer feinen Sauce. Das Perlhuhn in Weißwein ist ein berühmt-berüchtigter Klassiker und eignet sich zu jeder Jahreszeit.

Perlhuhnbrust mit Serano Schinken

Rezeptart: , ,
Bewertung: (4 / 5)

Das nordafrikanische Wildgeflügel, wirklich wert einmal wieder gekocht zu werden

Weiterlesen

Punsch von Wildgeflügel mit Pilzklößchen

Bewertung: (4 / 5)

Klare Consommee aus Wildgeflügel wie Fasan, Perlhun, Rebhuhn, Wildente, Schnepfe etc. ähnlich herzustellen wie ...

Weiterlesen

Heidelbeer – Chutney

Bewertung: (0 / 5)

Zu gebratenem Schweinefleisch, Wildschwein, Wild wie Hirsch,Reh oder Pasteten

Weiterlesen

Perlhuhn Brust auf bunten Balsamico Linsen

Rezeptart: , , Küche:
Bewertung: (0 / 5)

Das tolle afrikanische Wildgeflügel, zart rosa gebraten, köstlich

Weiterlesen

Perlhuhn auf Riesling Sauerkraut

Rezeptart: ,
Bewertung: (0 / 5)

Eine Elsäßer Spezialität, alles in einem Bräter

Weiterlesen

Perlhuhn Frikassee mit leichter Currynote

Rezeptart: ,
Bewertung: (0 / 5)

Das tolle afrikanische Wildgeflügel, schnell zubereitet, lecker. hm ...

Weiterlesen

Portwein Sauce mit blauen Trauben

Bewertung: (0 / 5)

Zu zartem Geflügel, Wildgeflügel, Hirsch, Reh oder Wildschwein

Weiterlesen