Sie sind hier: » » »

Gefüllte Hähnchenbrust im Walnussmantel

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 20m
  • Fertig in 40m

Interessante Geschmackskombination mit Walnüssen und Gorgonzola

Zutaten

  • Für die Hähnchenbrust:
  • 4 ausgelöste Hähnchen oder Poulardenbrüste à 150 - 160 g ,mit Haut und Flügel
  • 100 g geriebenes Weißbrot / Toastbrot
  • 85 g gehackte Walnüsse
  • 2 Eier
  • Etwas Milch
  • Butter für den Blattspinat
  • Butterschmalz zum heraus braten
  • Gewürze
  • Für die Füllung:
  • 200 g frischer Blattspinat (geht auch mit T.K. Blattspinat)
  • 60 g frische Champignons in Scheiben
  • 2 Schalotten, fein geschnitten
  • Für die Gorgonzola Sahne:
  • 1 Becher Sahne
  • 60 g Gorgonzola
  • Etwas Chili, gemahlen

Zubereitungsart

Schritt1

Die Füllung:

Schritt2

Den Spinat zunächst putzen, von groben Stielen befreien und mehrfach gut waschen. Anschließend gut trocken schleudern oder auf ein Geschirrtuch ablaufen lassen.

Schritt3

Die Schalotten in Butter glasig angehen lassen (Knoblauch muss in diesem Rezept nicht unbedingt sein) und zunächst die Champignons etwas anbraten. Dann folgt der Spinat,; alles 3 - 4 min. dünsten lassen.

Schritt4

Salzen, pfeffern und mit etwas Muskatnuss würzen. Kurz halten oder auf ein Küchensieb leeren, ablaufen lassen.

Schritt5

Die Hähnchenbrüste:

Schritt6

In die Hähnchenbrüste mit einem recht scharfen Messer vorsichtig eine Tasche schneiden, aufklappen und mittels einer Klarsichtfolie leicht plattieren. Die Spinat-Champignonfüllung hinein geben, salzen, pfeffern und leicht mit Mehl bestäuben.

Schritt7

2 Eier mit etwas Mehl „verklappern“ und die Brüstchen durch die Eier ziehen. Nunmehr das Weißbrot mit den Walnüssen mischen und die Brüstchen panieren, leicht andrücken.

Schritt8

In reichlich heißem Butterschmalz, ähnlich einem Wiener Schnitzel knusprig braun heraus braten.

Schritt9

Die Gorgonzola Sahne:

Schritt10

Den Gorgonzola in die Sahne bröckeln, leise erhitzen, rühren bis sich der Käse aufgelöst hat.

Schritt11

Mit Muskatnuss und etwas Chili oder Cayenne nachwürzen, ev. leicht mit Speisestärke sämig binden.

Schritt12

Anrichtevorschlag:

Schritt13

Einen vorgewärmten Teller zunächst mit der Soße „ausspiegeln“ und die tranchierten Brüstchen l „mittig“; auf / an die Soße setzen.

Schritt14

Dazu reiche ich einen bunten Gemüse Risotto oder auch die verschiedensten Teigwaren.

Durchschnittliche Bewertung

(4.2 / 5)

4.2 5 5
Rezept bewerten

5Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Basilikum – Hähnchenbrustschnitzel im Schinkenmantel mit Nizzaer Erbsen

  • Hähnchen mit Wermut und Trauben in Estragonsahne

  • Cremig – legierter Geflügeleintopf mit Frühlingsgemüse

  • Weihnachtlicher Truthahn

  • Gefüllte Bauernente (Oder Gans)

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.