Sie sind hier: » » Portugiesisch

Rezepte aus der Küche: Portugiesisch

Die portugiesische Küche ist lecker, gesund, leicht und bei uns nahezu unbekannt! Das sollte man schleunigst ändern, denn die portugiesische Küche ist durchaus eine kulinarische Reise wert! Portugal liegt im südwesten Europas, am atlantischen Ozean. Das Land ist zwar schmal, aber dafür verführen die langen Küstenstrände zu romantischen Spaziergängen am Sonnenuntergang und zum Essen in einem der zahlreichen Restaurants, die die Promenaden säumen. Natürlich, wie sollte es anders sein, bekommt man neben vielerlei anderen traditionellen Speisen und Köstlichkeiten, viel Fisch und andere Meeresfrüchte serviert.

Weiterlesen

Die Küche Portugals – portugiesische Köstlichkeiten

Die nationalküche Portugals muss sich trotz der kleinen Größe des Landes um Nichts in der Welt verstecken! Aufgrund der geographischen Lage am Atlantik, kommen gerne viel Fisch und diverse Meeresfrüchte frisch aus dem Meer auf den Tisch. Neben gegrilltem Fisch sind portugiesische Tapas ein wesentlicher Bestandteil der traditionellen Landesküche. Anders als in Spanien, werden in Portugal viel mehr Eintöpfe vom Grill gegessen. Und auch der Fischkonsum ist deutlich höher. Zurecht stimmt das Klischee, die Portugiesen seien die größten Fischliebhaber! Der wohl bekannteste und meist verzehrte Fisch ist mit Abstand der Stockfisch, im Portugiesischen “Bacalhau” genannt. Dieser wird auf unterschiedlichste Weise zubereitet: Man bekommt ihn sowohl gegrillt und gekocht als auch roh und mariniert. Da ist für jeden etwas dabei!

Insgesamt ist das portugiesische Essen von einer großen regionalen Diversität geprägt. Gehören im Süden überwiegend Fischgerichte zubereitet, werden im Norden eher Fleischgerichte und Eintöpfe gekocht. Geht man in Portugal essen, sollte man in jedem Fall eine der zahlreichen leckeren Suppen probieren, denn die Suppe gehört zu einem portugiesischen Menü einfach dazu. Als Nationalgericht in puncto Suppen ist die traditionelle dünne Kartoffelsuppe “Caldo Verde” wärmstens zu empfehlen. In der Regel ist sie cremig und mit dünnen Streifen einer speziellen Kohlsorte (Markstammkohl) durchzogen. Die deftige Note erhält das Gericht vor allem durch dünn geschnittenen Scheiben Chouriço. Das wichtigste Gewürz der portugiesischen Küche ist Knoblauch. Rote kleine Chilischoten, bekannt unter dem Namen Piripiri, gelten als landestypische Spezialität. Die beliebteste Süßspeise Portugal sind Pastéis de Nata. Dabei handelt es sich um gebackene Puddingtörtchen mit Sahne, die von Blätterteig umhüllt sind.

Portugiesische Orangen-Natas

Bewertung: (0 / 5)

In der portugiesischen Küche sind Natas ein beliebtes Gebäck zum Dessert. In unserem ...

Weiterlesen

Portugiesische Kaffee Natas

Bewertung: (0 / 5)

Diese portugiesischen Blätterteig-Pudding-Törtchen sind schnell gemacht und schnell genascht. Kaffee Natas sind zwar kleine Kalorienbomben ...

Weiterlesen