Sie sind hier: » » Holländisch

Rezepte aus der Küche: Holländisch

Im Gegensatz zu der italienischen oder französischen, ist die holländische Küche hauptsächlich gekennzeichnet von einfachen und deftigen Speisen und reichhaltiger Hausmannskost. Gründe dafür sind im Kalvinismus zu suchen, dem jede Form von "Feinschmeckerei" als überflüssig, ja sogar sündig galt, sodass man in Holland Jahrhunderte lang vorzugsweise Einfaches und Nahrhaftes zu sich nahm.

Bestandteile der niederländischen Regionalküchen

Wichtige Bestandteile holländischer Speisen sind Gemüse, Milch, Butter, Käse und Fisch. Es wird grundsätzlich viel frittiert. Eintöpfe und Suppen sind weit verbreitet und wärmen im Winter die Gemüter. Das Traditionsgericht "Stamppot" z. B. ist ein Eintopf aus gestampften Kartoffeln, Grünkohl oder anderen Gemüsesorten und "Rookworst". Umso länger man in Holland ist, umso mehr kann man der dortigen regionalen Küche abgewinnen.
Weiterlesen

Mehr als “Patat Special” und Matjes

Vielen Vorurteilen zum Trotz, hat die holländische Küche weit mehr zu bieten als schnelle Snacks, Matjes, Miesmuscheln, Käse, Poffertjes – Pfannkuchen und Pommes Frites. 25 verschiedene Sorten „pannenkoek“,“ „wafels und „gebak“ sind an jeder Straßenecke zu kaufen. Die moderne Niederländische Küche ist so multikulturell wie seine Einwohner geworden, von Pannekoeken bis Pekingente ist alles zu finden.

In den letzten Jahrzehnten hat die Zahl der Imbissbuden (niederländisch Snack Bars) stark zugenommen. Dort erhält man Patat Special mit Mayonnaise, Ketchup, gemischt mit Zwiebeln oder Erdnusssauce, dazu Frikandel. In den Küstenorten sind Kibbeling , Scholle oder „Lekkerbekje“, Pangasius oder auch Wittling beliebt, selbstverständlich typisch holländisch frittiert.

Ab dem 20. Jahrhundert kamen indonesische Einflüsse hinzu, denn Indonesien war als Niederländisch-Indien lange Zeit niederländische Kolonie. Spezialitäten aus den ehemaligen niederländischen Kolonien sind inzwischen fest in der holländischen Küche verwurzelt. Besonders Süd-Ost asiatische Gewürze und Aromen prägen die niederländische Küche. Nicht umsonst zählen die indonesischen Restaurants in Holland zu den besten Europas; jedes Kind weiß, was Nasi oder Saté Spieße sind. Auch original chinesisches Essen, ohne Zugeständnisse an den europäischen Gaumen (wenig Salz und nicht zu scharf) kann man in allen großen Städten verkosten.

Die Niederlande verfügen ferner über eine lange Bierbrau Tradition, überwiegend helle Pils – beziehungsweise Lager Biere, aber auch dunkle Klosterbäu Biere. Das bekannte Tässchen Kaffee “kopje koffie“ wird Gästen rund um die Uhr angeboten, wobei auch starker, aromatisierter Tee sehr beliebt ist.

Wir wünschen als „Goede appettit“ von unseren Nachbarn aus den Niederlanden.

Käsesuppe “Holländische Art” mit Schweinemett, Gouda und Porrèe

Bewertung: (3.8 / 5)

Der herzhafte Geheimtip auf jedem Gartenfest

Weiterlesen

Holländische Spinatrahmsuppe mit Gouda-Käsenocken

Rezeptart: Küche:
Bewertung: (4.4 / 5)

Harmonisch, herzhaft, Spinat und Käse, einfach lecker

Weiterlesen

Holländische Schinken – Käse – Happjes

Rezeptart: Küche:
Bewertung: (4 / 5)

Appetitlich knusprig, herzhafter kleiner Snack zum Glas Bier oder Wein

Weiterlesen

Schnelle Holländische Hackfleisch – Käsekroketten

Bewertung: (4 / 5)

Hausmannskost, die „schmackige “ Alternative zu Frikadellen

Weiterlesen