Sie sind hier:

Silvester Menü

0 Kommentare | Oktober 30, 2014

Seid mit einem kulinarischen Silvester Menü gewappnet: Die Nacht aller Nächte naht!
Global feiern alle Nationen der Welt den bevorstehenden Jahreswechsel. Obwohl Zeitpunkt und Bräuche dabei variieren, bleibt es ein perfekter Tag um ihn gemeinsam mit Freunden und Verwandten gemütlich und privat zu feiern. Wer also an Silvester Besuch erwartet und seinen Gästen etwas besonderes zubereiten möchte, fernab von Raclette und Fondue, sollte sich ein genussvolles Silvester Menü überlegen. Um Ihnen die Arbeit ein wenig zu erleichtern, haben wir für Sie den ein oder anderen Menüvorschlag zum Jahreswechsel.

So bleibt die diesjährige Silvesternacht garantiert in positiver Erinnerung Ihrer Liebsten.Verkürzen Sie Wartezeit zum Feuerwerk mit diesen kulinarischen Köstlichkeiten. Ob bodenständig, edel oder vegtarisch: hier finden sich gute Anregungen und Rezepte für einen schönen Silvesterabend.


Menüvorschlag 1

Sie wollen vor dem Neujahr nochmal richtig auftrumpfen und Ihren Gästen nur das Beste servieren? Diese Gänge wurden aus edlen Komponenten zusammengestellt und lassen sich entweder zügig oder am Vortag vorbereiten. So können Sie stressfrei viel Zeit mit Ihren Liebsten verbringen.

Silvester Vorspeise

Austern mit Parmesan überbacken
Frisches Austern werden mit aromatischem Parmesan überbacken und auf einem Bett von Blattspinat gereicht.

Silvester Hauptgang

Flugentenbrust
Süßlich angehauchte Barbarie-Entenbrust wird mit würzigem Honig glasiert. Dazu kommt ein fruchtig-scharfes Mangokompott.

Silvester Nachspeise

Champagner Creme
Zum Abschluss folgt die edle Champagner Creme auf süß-säuerlichem Himbeermark.

Menüvorschlag 2

Eine weitere besondere Speisefolge verbirgt sich hinter folgenden Rezepten. Die Gerichte mögen etwas rustikaler erscheinen, das Menü ist jedoch äußerst raffiniert und schick. Auch hier lassen sich die meisten Komponenten am Vortag zubereiten.

Silvester Vorspeise

Delikate Lachsvariation
Nordisch angehaucht und mit einem saisonalen Preiselbeermeerrettich. Ein gelungener Einstieg in das schmackhafte Silvester Menü.

Silvester Hauptgang

Rinderfilet in Rotwein
Delikates Rinderfilet wird mit aromatischen Waldpilzen und jungen Frühlingszwiebeln serviert. Wer könnte hierbei widerstehen?

Silvester Nachspeise

Orangen-Pistazien-Parfait
Das winterliche Dessert lässt sich besonders gut mit frischen Beeren oder exotischen Früchten garnieren. Ein Hochgenuss zum Jahresende.

Menüvorschlag 3

Wer es lieber bodenständiger und dennoch ansehnlich halten möchte, sollte sich für folgende Gerichte entscheiden. Sie sind einfach und trotzdem äußerst delikat. Mit wenig Aufwand können Sie hiermit Ihre Gäste verwöhnen.

Silvester Vorspeise

Matjes auf Avocado-Apfel Tatar
Ein gutes Matjesfilet gehört zu Silvester genauso wie gute Vorsätze zum Neujahr 2015. Mit einer grünen Tatar aus Avocado und Apfel ergibt dieser Gang eine gute Vorspeise.

Silvester Hauptgang

Hähnchenbrust im Walnussmantel
Saisonale Walnüsse zaubern eine nussige Kruste um das zart-saftige Geflügel. Die Füllung aus feinem Blattspinat und Gorgonzola harmoniert hierbei bestens.

Silvester Nachspeise

Crema Catalana
Diese spanische Süßspeise ist ein wahrer Klassiker. Die Crema ist schnell zubereitet und schmeckt hervorragend. Die perfekte Vollendung vor dem Feuerwerk.

Menüvorschlag 4

Natürlich schenken wir überzeugten Vegetariern jederzeit unsere Aufmerksamkeit und stellen vegetarische Kochrezepte zur Verfügung. Starten Sie gewissenhaft und dennoch kulinarisch in das Jahr 2015 und erfreuen Sie sich an leckeren Gerichten.

Silvester Vorspeise

Aromatische Zucchiniröllchen
Eine würzige Vorspeise, die sich auch als Finger Food eignet. Durch die frische Minze wird der aromatische Ziegenkäse zusätzlich unterstützt und wird somit noch geschmacksintensiver.

Silvester Hauptgang

Risotto mit Austernpilzen
Frischer Fenchel und edle Austernpilze ergeben kulinarische Komponenten, welche hervorragend mit sanftem Risottoreis fusionieren. Eine wahrliche Geschmackssensation.

Silvester Nachspeise

Feigen auf Rotwein-Sabayone
Die farbenfrohen Feigen werden mit Rotwein karamellisiert und anschließend auf der Sabayone plaziert. Aufgrund der Minze schließt sich der Kreis und das Menü wird perfekt abgerundet.


Falls Sie sich doch für ein Fondue entscheiden sollten, empfehlen wir die italienische Variante: Das Parmesan Fondue. Für einen Mitternachtssnack nach dem aufregenden Silvesterfeuerwerk sollten Sie eine leckere Suppe servieren. Wir empfehlen die vegetarische Käsesuppe oder die pikante Cania Argentina. Unsere Empfehlungen vom letzten Jahr können Sie in unserer beigefügten pdf-Datei vom Silvester Menü 2013 nachlesen.

So isst die Welt an Silvester

Silvester ist das Fest, dass rund um den Globus ehrfürchtig und voller Vorfreude erwartet und feuchtfröhlich zelebriert wird. Ohne Feuerwerk kein Silvester! Für die Deutschen gehört das Feuerwerk zum Jahreswechsel einfach dazu und ebenso die lustige Fernsehsendung “Dinner for One“. . Und auch das Essen spielt eine wichtige Rolle. So gehört das Schweinchen aus Marzipan ebenso wie der Berliner zum fröhlichen Fest dazu. Doch wieso sind es eigentlich die Berliner? Tatsächlich handelt es such hierbei um eine norddeutsche Tradition. Das mit Fruchtmarmelade oder Pflaumenmus gefüllte Hefegebäck (Heute gibt es allerlei weitere Füllungen wie Baileys und Vanillepudding) wird in Berlin übrigens Pfannkuchen genannt. Doch nun zurück zur Fragestellung. Weshalb nun der köstliche Berliner an Silvester so gern verspeist wird, ist ein Mysterium und ungewiss! Gewiss ist nur, dass der Berliner an Silvester eine lange Tradition hat. Und vielleicht braucht die Tradition auch keine Herkunft. Vielleicht reicht der Grund, dass der Berliner ein köstliches Gebäck ist und uns das neue Jahr versüßt! Doch bevor es den Berliner gibt, findet das klassisch-traditionelle Silvester Essen statt. Dieses besteht bei den meisten aus einem Raclette-Allerlei oder Fondue.

Anders als bei uns, rutschen die Philippinen gesund ins neue Jahr. Ein riesiger Korb voller Ost sorgt dafür, das Glück und Gesundheit das neue Jahr bestimmen. Bei dem Ost handelt es sich genau um 12 Sorten, wobei jede Frucht einen Monat symbolisiert. Traditionell werden an die Haustüren Weintrauben gehängt. Wie auch die anderen Früchte, sollen sie Glück bringen. Für diejenigen, die nun spepktisch reinblicken, gibt es Entwarnung: Natürlich essen die Menschen auf den Philippinen nicht nur Obst. Nach Mitternacht ist auch auf den Philippinen die Zeit gekommen, um ein großes Silvester Essen zu veranstalten. Auf den Tisch kommen unter anderem lange Nudeln (“Pancit”) und klebriger Reis als Dessert. Der klebende Reis hat eine symbolische Funktion: Möge das Glück an einem kleben bleiben!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches Gelingen bei der Zubereitung. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.