Sie sind hier: » » » Kalte Fischgerichte

Rezeptart: Kalte Fischgerichte

Ob Sardinen, Hering, Matjes oder Krabben - Wieso nicht den Fisch kalt servieren?! Kalter Fisch eignet sich hervorragend als Vorspeise. So kann der Fisch als Fingerfood schön im Glas hergerichtet werden, als feine Fischvariation, oder als traditionelle, deftige Hausmannskost. Bei uns finden sie sowohl die Klassiker, als auch raffinierte neu interpretierte Fisch-Rezepte.

Weiterlesen
Klassisch kennen und schätzen viele die kalte Küche im Sommer. Dabei bieten gerade kalte Fischgerichte ganzjährig eine tolle Alternative zu warmen Speisen. Von einem Vielerlei an verschiedenen Fischsorten bis zu diversen Zubereitungsmöglichkeiten, hat der Fisch geschmacklich auch kalt viel zu bieten. Dabei zeichnet die kalte Fischvorspeise vor allen Dingen ihre Leichtigkeit aus. Und gerade, wenn Gäste zum Essen kommen und ein Menü viel Zubereitungszeit in Anspruch nimmt, eignen sich hervorragend kalte Speisen, die bereits Servierfertig im Vorhinein zubereitet werden können.

Die Vielfalt der Garnele: Shrimps und Krabben-Rezepte

Um zunächst mit der allgemeinen Verwirrung aufzuräumen: Krabben sind Garnelen. Umgangssprachlich hat sich die Bezeichnung für unsere heimischen Nordseekrabben – oder, wies es ja richtig heißt, unsere Nordseegarnelen- eingebürgert. Da die Krabbe eines der beliebtesten Meeresfrüchte ist und außerdem extrem gesund, eignet sie sich hervorragend als kalte Speise. Außerdem zeichnet die winzigen Krustentiere ihr rosiges zartes Fleisch aus. Der Klassiker unter den Vorspeisen und Fingerfood Häppchen ist der Krabbensalat von frischem Krabbenfleisch. Dieser kann auf verschiedenste Art und Weise zubereitet werden. Zur Sauce eignen sich wunderbar Meerrettich, Mayonnaise, Cognac oder Weinbrand und Äpfel. Auch mit Paprika, Tomaten und Frühlingslauch machen die kleinen Krustentiere als Bunter Garnelen-Salat geschmacklich viel her. Toll ist es auch, saisonales Obst und Gemüse zu kombinieren. So eignet sich zur Spargelsaison wunderbar ein Spargelsalat mit Shrimps.

Zwar werden Schrimps, Krabben, Garnelen und und und im allgemeinen Sprachgebrauch unterschieden, im Grunde meinen sie aber dasselbe – nämlich die berühmt-berüchtigte Garnele. Die unterschiedlichen Namensgebungen ergeben sich aus der Zuordnung der Herkunftsländer. Wie wir mit der Krabbe unsere heimischen Nordseegarnelen meinen, so bezeichnen die Crevetten die französischen Garnelen. In Amerika unterscheidet man die Arten Prawns = kleine Garnele und Shrimps = große Garnele. Die Größten Garnelen kennen wir unter King/Tiger-Prawns oder zu Deutsch Tigergarnelen. Und nicht zu vergessen sei der Vollständigkeit halber die Spanische Variante, die Gambas. Oft vertauscht, aber einer anderen Art zugehörig, sind die Scampi. Sie gehören nicht zur großen weltweiten Familie der Garnele, sondern zur Familie der Hummerartigen. Im Gegensatz zu Garnelen besitzen sie nämlich Scheren.

Ein bisschen Hummer vertreibt schnell den Kummer.

Der Hummer Cocktail gilt als edler Klassiker unter den kalten Fischgerichten. Als Alternative kann auch ein Austern- oder Garnelen Cocktail gereicht werden. Bei uns finden sie eine umfassende Beschreibung des Klassikers für jeden Anlass. Serviert in einem schönen Cocktail-Glas ist der Klassiker auch ein wahrer Augenschmaus. Außerdem lässt er sich hervorragend im Vorfeld vorbereiten, sodass Sie sich bei einer Dinner-Party gelassen zurücklehnen und ihre Gäste bewirten können, während die edle Vorspeise bereits servierfertig auf Sie und ihre Gäste wartet.

Exquisites Lachs Tartar

Als maritime leichte Vorspeise bietet ein Lachs Tatar eine schöne Alternative zum klassischen Rinder Tartar. In Deutschland gehört der Lachs zu den beliebtesten Speisefischen, sodass Sie damit bei Ihren Gästen in der Regel auf der sicheren Seite sind. Bei der Zubereitung gibt es die Möglichkeit, nur den rohen Fisch zu verwerten oder rohen und geräucherten Fisch zu kombinieren. Das Tatar eignet sich auch Hervorragend zum Servieren in hübsches Gläschen. Als Gericht passt er geschmacklich wunderbar auf Reibekuchen. Bei uns finden Sie ein schmackhaftes Rezept für Lachs Tatar mit kleinen Schnittlauch-Reibekuchen.

Traditioneller Geräucherter Fisch

Der geräucherte Fisch hat eine lange, alte Tradition und gilt in vielen Ländern als Delikatesse. Liebhaber schätzen die kräftigen Aromen, die dem geräucherten Fisch seinen besonderen Geschmack verleihen. Dabei ist die Vielfalt riesig, denn von den meisten Salz- und Süßwasserfischen gibt es ein geräuchertes Pendant. Zu den beliebtesten Räucherfischen zählen Aal, Lachs, Makrele, Hering, Forelle und der Heilbutt. Bein der großen Auswahl bietet sich hervorragend eine Fischvarietät oder Fischallerlei als Vorspeise an.

Lachs Tatar mit kleinen Schnittlauch – Reibekuchen

Rezeptart:
Bewertung: (4.2 / 5)

Leichte kalte Vorspeisen Küche, maritim, lecker, schmackig

Weiterlesen

Bunter Bismarckhering – Kartoffelsalat mit Dill – Senfcrème

Bewertung: (4 / 5)

Rustikaler Salat für jeden Tag zum „Sattmachen“, herzhaft und „schmackig“

Weiterlesen

Matjeshappen mediterran

Bewertung: (4 / 5)

Einfach, schnell, Natur belassen, immer wieder lecker

Weiterlesen

Sarde in marinata, marinierte Sardinen.

Bewertung: (4 / 5)

Als warme oder kalte Vorspeise geeignet

Weiterlesen

Avocadosalat mit Nordseekrabben

Bewertung: (4 / 5)

Erfrischend lecker und natur belassen, schnell gemacht, wie an der Küste

Weiterlesen

Bunter schwedischer „Sill-Heringssalat“

Bewertung: (4 / 5)

Skandinavisch, pikant, einfach, lecker für jeden Tag

Weiterlesen

Hummersalat auf Avocado Carpaccio mit rosa Pampelmusen

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Eine edle, appetitlich bunte Vorspeise für einen feierlichen Anlass.

Weiterlesen

Matjessalat mit Shrimps

Bewertung: (4 / 5)

Matjes, Shrimps und Gemüse, der etwas andere Salat

Weiterlesen

Bunter, sommerlicher Avocado Salat mit Shrimps

Bewertung: (4 / 5)

Avocados und Shrimps eine reizvolle Kombination

Weiterlesen

Matjestatar, Kartoffelplätzchen, Schnittlauch-Creme fraiche

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Schnell gemacht, einfach lecker besonders in der Matjeszeit

Weiterlesen