Poulet sauté Vallée de Auge

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 5m
  • Zubereitungszeit: 30m
  • Fertig in 35m

Der Klassiker aus der Normandie, natürlich mit Äpfeln und Calvados, einfach und schnell

Zutaten

  • 2 frische Bauernhähnchen Hähnchen
  • 1 Gläschen brauner Geflügelfond aus dem Supermarkt
  • 2 geschälte, entkernte Äpfel, geviertelte
  • 150 g Butter und etwas Pflanzenöl
  • 4 cl Calvados
  • 2 Eigelbe
  • 125 ml Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitungen:

Schritt2

Die frischen Hähnchen zunächst putzen, soll heißen,

Schritt3

Ev. Nieren und Lungenreste entfernen und unter fließendem Wasser gut auswaschen. Mit Küchenkrepp trocken tupfen und die Keulen abschneiden.

Schritt4

Mit einem scharfen Messer am Brustbein entlang schneiden und die Brüste auslösen,

Schritt5

Der Ansatz:

Schritt6

Geichmäßig salzen und pfeffern und in einem ausreichend großen Bräter sorgfältig von allen Seiten in Butter und Pflanzenöl anbraten..

Schritt7

Farbe nehmen lassen. Für ca.15 min. in den auf 200° C vorgeheizten Backofen schieben, Deckel drauf.

Schritt8

Dann die Apfelspalten dazu geben und das Ganze mit Calvados übergießen.

Schritt9

Weitere 15 min. braten, die Teile kurz heraus nehmen, warm halten .

Schritt10

Den Bratensatz etwas entfetten und mit dem braunen Geflügelfond ablöschen. 2 - 3 min. auf die benötigte Menge reduzieren lassen.

Schritt11

Die Eigelbe mit Crème fraiche verquirlen, zur Soße geben, nicht mehr kochen lassen. Nachschmecken und einige kalte Butterwürfel unterheben.

Schritt12

Anrichtevorschlag:

Schritt13

Die Pouletteile mit den Äpfeln anrichten und „üppig“ mit der

Schritt14

„satten Calvados – Rahmsoße“ übergießen.

Schritt15

Dazu passen frische Teigwaren oder einfach nur knuspriges Baguette;.

Schritt16

Dazu ein trockener „Weißer“ mit fruchtiger Säure, sowie einen Calvados isr unverzichtbar.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Gefüllte Ente

  • Gänse-Sauce aus Gänseklein

  • Hühner-Curry-Champignon-Lauch-Suppe

  • Hausgemachte Hühnerbrühe

    Klare Hühnerbrühe und Fonds einwecken/einkochen

  • Entenbrust Sous Vide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.