Sie sind hier: » » »

Schnitzel vom Hirschkalb mit einer Pilz Panade

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 25m

Einfach und schnell gemacht, stimmig nach der Jahreszeit

Zutaten

  • 8 Stück Schnitzel à 80 - 100 g
  • (Aus Oberschale oder Nuss geschnitten)
  • 120 g frische Steinpilze
  • 100 g frisch geriebenes Weißbrot
  • 2 Eier
  • 2 El Milch
  • 150 g frische Pfifferlinge
  • 400 g frische Prinzess oder Keniaböhnchen
  • 1 Schälchen Kirschtomaten
  • 2 fein geschnittene Schalotten
  • Etwas Butterschmalz
  • 2 El gehackte Petersilie
  • Gewürze

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitungen:

Schritt2

Zunächdt alle Pilze putzen,nicht waschen, sondern mit einer kleinen Bürste oder Küchenkrepp säubern.

Schritt3

Die Panade:

Schritt4

Die Steinpilze fein würfeln und zum geriebenen Brot und der Petersilie geben

Schritt5

Das Gemüse:

Schritt6

Die Bohnen putzen und 5 - 6 min. in kochendem Salz „bissfest“ mit etwas Bohnenkraut blanchieren, abkühlen.

Schritt7

Die Blüte der Kirschtomaten entfernen, ev. halbieren.

Schritt8

Die geputzten Pfifferlinge auf gleiche Größe schneiden.

Schritt9

Die Schalotten in Butter glasig anbraten und nach „Garpunkt“ zunächst die Pfifferlinge dazu geben, 2 - 3 min. angehen lassen.

Schritt10

Dann folgen die Böhnchen. Weitere 2 - 3 min. zusammen schmoren und zum guten Schluss nur ganz kurz die Kirschtomaten.

Schritt11

Mit Salz und Pfeffer nachschmecken und mit gehackter Petersilie vollenden.

Schritt12

Die Hirschkalbsschnitzel:

Schritt13

Auslegen, salzen, pfeffern und leicht in Mehl wenden.

Schritt14

2 Eier mit 2 El Milch „verklappern “ undetwas andrücken.

Schritt15

Von beiden Seiten 2 - 3 min. goldgelb mit etwas frischem Rosmarin - und Thymianzeigen braten.

Schritt16

Danach in der noch heißen Pfanne etwas „ausruhen“ lassen.

Schritt17

Anrichtevorschlag:

Schritt18

Die appetitlich gebräunten Schnitzel auf dem bunten Gemüse anrichten und sofort heiß und kross servieren.

Schritt19

Dazu genügt ein Stück Röstbrot oder auch eine gebackene Kartoffel und ein Glas trockener Rotwein.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Geschmorter Wildschweinbraten „bürgerlich“ mit Rotweinschalotten und Pfifferlingen

  • Rostbraten vom Wild mit Speckpfifferlingen und fruchtig – pfeffriger Wildrahmsauce

  • Wildschwein – Waldpilzgoulasch mit Äpfeln und Maronen

  • Wild Involtini mit Maronenfüllung

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.