Versoffene Jungfern

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 20m
  • Fertig in 35m

Bayrisch, althergebracht, lecker wie eh und je

Zutaten

  • 100 g weiche Butter
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 4 Eier
  • Abrieb einer ½ Zitrone
  • 80 g Zucker
  • 150 g gesiebtes Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • ½ Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Ausbacken

Zubereitungsart

Schritt1

Für die Jungfern:

Schritt2

Die Butter, das Vanillemark, die Zitronenschale mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen und die Eigelbe unterrühren.

Schritt3

Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker und 1 Prise Salz cremig aufschlagen.

Schritt4

Das Mehl sieben und mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen, unter die Buttermasse rühren; anschließend das Eiweiß unterheben.

Schritt5

Das Öl, etwa 4 - 5 cm hoch, auf 170 ° C erhitzen und mit zwei Esslöffeln ovale Nocken formen.

Schritt6

Goldbraun heraus backen, dabei die Löffel zwischendurch in warmes Wasser tauchen.

Schritt7

Herausheben und auf Küchenkrepp ablaufen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Schritt8

Anrichtevorschlag:

Schritt9

Auf einer Vanille oder Fruchtsoße servieren, gut passt auch ein Zitrusfrucht - Kompott aus Orangen, Clementinen, Pampelmusen oder Pomelo

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Schweinshaxe vom Grill in Biersoße

  • Bayrischer Schweinsbraten von Schweinebauch

    Bayerischer Schweinsbraten von Schweinebauch

  • Bayrische Hausmacher-Brezeln

  • Grammel – Kartoffelknödel

  • Weintrauben Strudel Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.