Ungarisches Cabanossi – Wurst – Gulasch mit Kräuter Schmand

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 20m
  • Fertig in 35m

Bunt, ungarisch, herzhaft – scharf – schmackig, preiswert für jeden Tag

Zutaten

  • 300 g Cabanossi in ½ cm dicken Scheiben
  • 500 ml Fleischbrühe, ersatzweise Gemüsebrühe
  • 4 mittelgroße Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 – 2 Knoblauchzehe, fein gehackt (nach eigenem Geschmack)
  • 1 rote Paprikaschote, entkernt, gewaschen, in 2 cm großen Stücken
  • 1 grüne Paprikaschote, entkernt, gewaschen, in 2 cm großen Stücken
  • 600 g Kartoffeln in Scheiben oder Spalten
  • 4 El Olivenöl
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 2 Tl scharfer Paprika (Nach eigenem Geschmack)
  • 1/2 Tl rosenscharfes Paprikapulver (Nach eigenem Geschmack)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas gemahlener Kümmel
  • 150 g Schmand
  • 3 El gehackte Petersilie, Dill, Estragon
  • 1 Tl Zitronenabrieb

Zubereitungsart

Schritt1

Die Cabanossi Scheiben in einem Bratentopf mit Olivenöl 2 – 3 min. anbraten, zunächst heraus nehmen.

Schritt2

Die Zwiebeln und den Knoblauch in den Ansatz geben, glasig andünsten, dann folgen die Kartoffeln, mit angehen lassen.

Schritt3

Etwas Zeit versetzt den Gemüse Paprika zufügen, beide Paprikasorten darüber stäuben und mit dem Tomatenmark 2 min. anschwitzen.

Schritt4

Mit Salz, ev. etwas Pfeffer und etwas gemahlenem Kümmel würzen und mit der Brühe aufgießen.

Schritt5

Abgedeckt 10 – 12 min. köcheln lassen, die Cabanossi wieder dazu geben, weitere 8 – 10 min. zusammen garen, nachschmecken.

Schritt6

Den Schmand mit Zitronenabrieb und den Kräutern verrühren, salzen, pfeffern.

Schritt7

Anrichtevorschlag:

Schritt8

In vorgewärmten, tiefen Tellern anrichten und mit etwas Kräuter Schmand zu Tisch geben.

Schritt9

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Nährwertangabe

Informationen pro Portion:

  • Energie

    792
  • Fett

    63
  • KH

    32
  • Eiweiss

    24
  • Ballast

    8
Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Leckeres Cassoulet: Der französische Eintopf-Klassiker mit Bohnen und diversen Fleischsorten

    Hähnchen Cassoulet

  • Bayrischer Schweinsbraten von Schweinebauch

    Bayerischer Schweinsbraten von Schweinebauch

  • Gyoza: Traditionelle japanische Dumplings

    Gyoza

  • Putenbrust in Speck-Kräuter-Käse-Mantel

    Pouletbrust im Speck-Kräuter-Käse-Mantel

  • Leckerer Kalbsrollbraten mit Gemüse

    Kalbsrollbraten, herzhaft gefüllt mit Frühlingsgemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.