Ostfriesischer Snirtjebraten

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 1:30 h
  • Fertig in 1:40 h

Ostfrisisches Schlachtzeit Essen aus alter Zeit, beliebt wie eh und je

Zutaten

  • 1 kg Schweinenacken und Schulter in 6 x 6 cm großen Stücken
  • 500 ml trockener Rotwein
  • 250 ml Rinderfond (Fleisch - ersatzweise Gemüsebrühe)
  • 2 große Gemüsezwiebeln, gewürfelt
  • 125 ml flüssige Sahne
  • 1 Tl Speisestärke
  • 2 El Pflanzenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Tl schwarze Pfefferkörner
  • Speisesalz

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitung:

Schritt2

Die Bratenstücke mit Lorbeerblättern und 1 Tl schwarze Pfefferkörnern in dem Rotwein einlegen, am besten abgedeckt über Nacht marinieren lassen.

Schritt3

Danach heraus nehmen, gut ablaufen lassen, und den Einlegefond passieren, verwahren.

Schritt4

Der Ansatz:

Schritt5

Nunmehr das Fleisch in heißem Pflanzenöl rund herum kräftig anbraten, Farbe nehmen lassen. Salzen, pfeffern und die aufgefangenen Zwiebeln wieder dazu geben, mit anbraten.

Schritt6

Schritt7

Die Rotweinmarinade und die Gemüsebrühe aufgießen und bei schwacher Hitze weich schmoren. Danach die Stücke prüfen, den Schmorfond "sämig" mit angerührter Speisestärke binden, nach schmecken.

Schritt8

Anrichtevorschlag:

Schritt9

Dazu reicht man in Ostfriesland: Salzkartoffeln, Apfelrotkohl, grüne Bohnen, sauer eingelegten Kürbis, Rote Beete und saure Gurken.

Rezeptart: Tags:
Durchschnittliche Bewertung

(5 / 5)

5 5 1
Rezept bewerten

1Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Friesischer Pflaumenkuchen vom Blech

  • Apfelklöße “Aus dem alten Land” mit Weinschaum

  • Bremer bunte Finken

  • Emsländer Kartoffelsuppe mit Krabben und Schmand

  • Entenkeulen

    Gepökelte “Emsländer Entenkeulen” auf Grünkohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.