Sie sind hier: » » »

Kartoffel – Blutwurst – Gröstl

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 12m
  • Fertig in 22m

Bayrisch – Österreichisch, wer weiß das so genau? Herzhaft für jeden Tag, einfach und schnell

Zutaten

  • 700 g gleichmäßig kleine, fest kochende Pellkartoffeln in 1 cm dicken Scheiben
  • 350 g dünne Bauernblutwurst in 1 cm dicken Scheiben
  • 60 g durchwachsener Speck in Würfeln
  • Etwas Butterschmalz
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, gewürfelt
  • 2 - 3 Stiele Liebstöckel, gezupft
  • 3 El Butterschmalz
  • 2 El frisch geriebener Meerrettich

Zubereitungsart

Schritt1

Vorgehensweise in folgenden Schritten.

Schritt2

Die Kartoffeln mit etwas Kümmel nicht ganz so weich kochen, pellen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Schritt3

Die Speckwürfel in Butterschmalz kross braten, vorerst heraus nehmen. In der gleichen Pfanne die Kartoffelscheiben in dem Speckfett goldbraun braten.

Schritt4

Das erfordert etwas Zeit, wenn sie schön kross werden sollen.

Schritt5

In der letzten Phase die Zwiebeln und den Speck dazu geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Schritt6

Synchron, in einer zweiten Pfanne die Blutwurstscheiben von beiden Seiten anbraten, Farbe nehmen lassen.

Schritt7

Nunmehr die Kartoffeln mit der Blutwurst mischen, durchschwenken und anrichten.

Schritt8

Einige Liebstöckel Blättchen und etwas frisch geriebenen Meerrettich darüber geben.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 3
Rezept bewerten

3Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Bayrische Hausmacher-Brezeln

  • Traubenstrudel mit Mandeln und Beerensauce

    Traubenstrudel mit Mandeln, Grappa Quark und Beerensauce

  • Grammel – Kartoffelknödel

  • Gefüllter Stauden Sellerie

  • Weintrauben Strudel Rezept

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.