Sie sind hier: » »

Elsässer Flammkuchen

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 45m
  • Zubereitungszeit: 25m
  • Fertig in 1:10 h

Der leckere “Halbbruder” des Elsässer Zwiebelkuchens

Zutaten

  • Für den Flammkuchenteig:
  • 500 g gesiebtes Weizenmehl
  • 20 g frische Hefe
  • 40 g Schweineschmalz
  • 1 Ei
  • 1/4 l warmes Wasser
  • Etwas Salz
  • Für die Auflage:
  • 300 g durchwachsener Speck in dünnen Streifen
  • 350 g Crème fraiche
  • 300 g Zwiebeln in Scheiben
  • Gewürze

Zubereitungsart

Schritt1

Der Teig:

Schritt2

Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine kleine Kuhle formen.

Schritt3

Die Hefe in etwas warmes Wasser bröckeln darzu geben, etwas miteinander verarbeiten. (Der Fachmann nennt das einen Vorteig).

Schritt4

An einem warmen Ort zugedeckt ca. 20 - 25 min. aufgehen lassen.

Schritt5

Danach alles mit den Knethaken des Küchenmixers (oder von Hand), mit dem restlichen Wasser, dem Ei und dem ausgelassenen Schweineschmalz, sowie einer Prise Salz glatt verarbeiten.

Schritt6

Abermals 15 - 20 min. aufgehen lassen.

Schritt7

In der Zwischenzeit:

Schritt8

Crème fraiche mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.

Schritt9

Den aufgegangenen Teig vierteln, recht dünn ausrollen und auf ein Backblech setzen.

Schritt10

Mit Crème fraiche einstreichen, die Speck - und die Zwiebelscheiben.verteilen.

Schritt11

Bei 180° C für etwa 15 - 18 min. in den Backofen schieben und sofort knusprig servieren.

Durchschnittliche Bewertung

(5 / 5)

5 5 5
Rezept bewerten

5Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Spicy gefülltes Minuten Rumpsteak mit Peperoni

  • Basilikum – Hähnchenbrustschnitzel im Schinkenmantel mit Nizzaer Erbsen

  • Asiatisches Curry – Hackfleisch mit Kokosmilch und Spinat

  • Boeuf – Miroton

  • Hähnchen mit Wermut und Trauben in Estragonsahne

Rezept Kommentare

Loading Facebook Comments ...

Comment (1)

  1. verfasst von Chefkoch on 20/08/2012

    Obwohl der Flammkuchen fast wie eine Pizza aussieht, besteht doch ein großer Unterschied zwischen diesen beiden Gerichten. Der Flammkuchen ist eine Spezialität aus dem Elsass aus dem Osten Frankreichs. Basis des Flammkuchens ist ein sehr dünn ausgerollter Brotteig, der früher immer vor dem eigentlichen Brot im Holzbackofen gebacken wurden, um abschätzen zu können wie heiß das Feuer sei. Der Belag bestand traditionell aus rohen Zwiebeln und Speck, worauf eine Creme Schmand aufgetragen wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.