Wildgewürz

  • Portionen: 20
  • Vorbereitungszeit: 5m
  • Zubereitungszeit: 5m
  • Fertig in 10m

Mein “Allrounder” Wildgewürz für viele Wildsorten: Einfach, schnell, preiswert und natürlich selbstgemacht.

Zutaten

  • (Für ca. 200 g)
  • 2 EL weiße und schwarze Pfefferkörner gemischt
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 1 EL Senfsamen
  • 1 EL Korianderkörner
  • 1 EL Kümmel
  • 5 Kardamomkapseln
  • 2-3 getrocknete Chilischoten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Thymianzweige
  • Abrieb einer ungespritzten Zitrone
  • Abrieb einer ungespritzten Orange

Zubereitungsart

Schritt1

Die Gewürzkörner, den Kümmel, die aus ihrer Kapsel gelösten Kardamomsamen und entkernte Chilis in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie springen und zu duften beginnen.

Schritt2

Dann mit den gezupften Lorbeerblättern, die abgestreiften Thymianblättchen und den Zitrusfruchtabrieb in der Küchenmaschine oder mit dem Küchenmixer recht fein mahlen, fast schon pulverisieren.

Schritt3

In einem Schraubglas möglichst dunkel aufbewahren.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 5
Rezept bewerten

5Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Asia Pesto

  • Herzhaftes Tomaten-Kräuter-Würzsalz

  • Eine feine Wacholder-Rahm Sauce zu Wild (hirschfilet), Apfel-Rotkraut, Kartoffelrose und Fächerkartoffel

    Geschmorter Wildschweinbraten „bürgerlich“ mit Rotweinschalotten und Pfifferlingen

  • Portwein – Matjes – Happen

  • Eine feine Wacholder-Rahm Sauce zu Wild (hirschfilet), Apfel-Rotkraut, Kartoffelrose und Fächerkartoffel

    Rostbraten vom Wild mit Speckpfifferlingen und fruchtig-pfeffriger Wildrahmsauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.