Sie sind hier: » » »

Süße Ricotta Knödel mit Rotwein – Zwetschgenröster

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 25m
  • Fertig in 45m

Herbstlich – saisonal, köstlich, lecker

Zutaten

  • Für den Zwetschgenröster:
  • 500 g Zwetschgen, gewaschen, halbiert, entsteint
  • 100 g Zucker
  • 1 Kapsel Sternanis, gedrückt
  • 1/2 Zimtstange
  • 100 ml Rotwein
  • Für die Knödel:
  • 200 g Toastbrot ohne Rinde, gerieben
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 100 g Butter
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 ganzes Ei
  • 2-3 Tl Orangenabrieb
  • 500 g Ricotta
  • 1 Prise Salz

Zubereitungsart

Schritt1

Die Zwetschgenröster:

Schritt2

Den Zucker in einem Topf goldgelb karamellisieren und mit dem Rotwein aufgießen. Kurz aufstoßen lassen, Sternanis, Zimtstange und die Zwetschgen dazu geben.

Schritt3

Deckel drauf, 2-3 min. dünsten, "bissfest" garen, Zimt und Sternanis wieder entfernen.

Schritt4

Die Ricotta Knödel:

Schritt5

75 g Butter, 50 g Puderzucker und Vanillezucker mit dem

Schritt6

Handrührer schaumig schlagen.

Schritt7

Mit den Eigelb und dem ganzen Ei, der aufgeschlagene Butter, Semmelbrösel, Orangenschale und Salz vermischen und den Ricotta unterheben.

Schritt8

1 Stunden kalt stellen und dabei mehrfach durchrühren.

Schritt9

Ca.3 l Salzwasser zum Kochen bringen und mit feuchten Händen geformten, beliebig großen Knödel einlegen.

Schritt10

Unterhalb des Siedepunkts bei kleiner Hitze 13- 14 min. "simmern" lassen, bis die Knödel oben schwimmen.

Schritt11

Die Schmelze:

Schritt12

Die restliche Butter aufschäumen und 2 El Semmelbrösel und etwas Zucker 1-2 min. goldgelb rösten.

Schritt13

Anrichtevorschlag:

Schritt14

Die Knödel in der Schmelze wälzen und auf dem noch warmen Zwetschgenröster anrichten, mit Puderzucker bestreut servieren.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Bayrische Hausmacher-Brezeln

  • Grammel – Kartoffelknödel

  • Weintrauben Strudel Rezept

  • Flammkuchen mit buntem Paprika und Hackfleischflocken Rezept

  • Fränkischer Zwiebel-Apfelkuchen mit Speck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.