Schlabberkappes

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 30m
  • Fertig in 40m

Ein Irish Stew ähnlicher Eintopf mit Hackfleisch, wer kennt ihn nicht im Ruhrgebiet, traditionell, zünftig

Zutaten

  • 650 g Kartoffeln,1 1/2 cm groß gewürfelt
  • 1 kleiner Weißkohlkopf, etwas 650 g, geputzt, ohne Außenblätter und Strünke, gehobelt
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, gewürfelt
  • 350 g Hackfleisch, zerbröselt (Geht auch mit Bauchfleisch)
  • ¾ Liter Fleisch-oder Gemüsebrühe
  • Etwas Pflanzenöl oder Schweineschmalz
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas Kümmelauszug

Zubereitungsart

Schritt1

Der Ansatz:

Schritt2

In einem ausreichend großen Topf das Gehackte anschwitzen, die Zwiebeln dazu geben, salzen und pfeffern.

Schritt3

Die Kartoffelwürfel mit dem Weißkohl einschichten und mit der Fleischbrühe aufgießen.

Schritt4

1/2 Tl Kümmel mit etwas Wasser bedecken und 2 - 3 min. kochen lassen. Als Auszug und Geschmacksgeber dem Schlabberkappes zufügen.

Schritt5

Bei geschlossenem Deckel 25 - 30 min. köcheln lassen.

Schritt6

(Ich mag es alles etwas "bissfest" zu halten und nicht zu zerkochen, ist wesentlich gesünder)

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 1
Rezept bewerten

1Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Westfälische Sauerrahmsuppe mit Kümmel-Pumpernickel Croutons

  • Münsterländer Bauernstuten

  • Bergische Haferwaffeln

  • Currywurst Sauce aus dem Ruhrgebiet

  • Münsterländer Struven, das traditionelle Fastengericht

Rezept Kommentare

Comment (1)

  1. verfasst von Tante Tilly on 02/11/2013

    Nä also tschuldigense mal aber der echte Ruhrpöttsche Schlabberkappes wird nich mit Hackfleisch gemacht sondern mit Schweinebauch woll. Datt wollte ich Sie ma ebent mitteilen.

    Schöne Grüße ausse Doatmunda Nordstadt!

    Tante Tilly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.