Münsterländer Eiserkuchen

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 5m
  • Zubereitungszeit: 25m
  • Fertig in 30m

Traditionell, nicht nur in der Weihnachtszeit ein knuspriger Genuss

Zutaten

  • 500 g Zucker
  • 1 l Wasser, oder traditionell, weißer Kandis in 1 L Wasser aufgekocht, abgekühlt
  • 500 g Mehl, gesiebt
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 170 g Butter
  • 2 ganze Eier
  • 1/2 Tl gemahlener Zimt, etwas Zitronenabrieb,
  • 1 kleine Prise Salz

Zubereitungsart

Schritt1

Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker, Zimt, Zitronenabrieb und den Eiern schaumig rühren, das Mehl dazu geben, mit 1 l Wasser glatt und Klümpchen frei rühren.

Schritt2

Beliebig auch anders aromatisieren (Siehe Gekonntgekocht / Kochlexikon)

Schritt3

Die Masse mit einer runden Schablone, recht dünn auf ein gefettetes Backblech streichen und / oder in einem Eiserkuchen Waffeleisen goldgelb heraus backen.

Schritt4

Dann sofort, noch ofenwarm zu Tütchen oder Rollen in Form bringen, weil sonst die Eiserkuchen hart werden und sich nicht mehr formen lassen.

Schritt5

Mit Vanille - oder Zitronensahne gefüllten Röllchen; ein knuspriger hm...Genuss.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Münsterländer Bauernstuten

  • Bergische Haferwaffeln

  • Currywurst Sauce aus dem Ruhrgebiet

  • Münsterländer Struven, das traditionelle Fastengericht

  • Münsterländer Wurstbrötchen

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.