Pumpernickel – Parfait

  • Portionen: 6
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 25m

Eine “urwestfälische Spezialität ”

Zutaten

  • 1/2 l Sahne
  • 6 Eigelbe
  • 125 g Zucker
  • 100 g westf. Pumpernickel
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 cl westfälischer Korn

Zubereitungsart

Schritt1

Das Pumpernickel zerbröckeln oder grob reiben, mit 3 cl klarem, westfälischen Korn tränkrn.

Schritt2

Der Ansatz:

Schritt3

Die Eier, Zucker und Vanillezucker auf einem Wasserbad intensiv und heiß aufschlagen, abkühlen lassen. Die Pumpernickelbrösel dazu geben. Die steif geschlagene Sahne in zwei Schritten, locker unterheben

Schritt4

In einer Pastetenform oder ersatzweise auch Kuchenform

Schritt5

(vorher mit Klarsichtfolie auskleiden) oder auch Portionsförmchen / Timbale oder auch Kaffetassen abfüllen, 4 - 5 Stunden frieren.

Schritt6

Anrichte und Serviervorschlag:

Schritt7

Grundsätzlich ein Parfait nicht zu kalt servieren, etwas antauen lassen, um einen optimalen „Schmelz“ zu erreichen

Schritt8

Dazu passen hervorragend: Heiße Zimtkirschen, marinierte Rotweinpflaumen,, Wein -, Altbier - oder Zimtschaum

Durchschnittliche Bewertung

(3.8 / 5)

3.8 5 6
Rezept bewerten

6Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Westfälischer Hackfleisch-Wirsing-Auflauf mit knusprigem Speck

  • Altwestfälisches Biergulasch mit Pumpernickel

  • Westfälisches Kutschergulasch mit dunklem Bier und Pumpernickel

  • Eiserkuchen, gerollte Waffeln, Hippe Gebäck

    Münsterländer Eiserkuchen

  • Westfälische Sauerrahmsuppe mit Kümmel-Pumpernickel Croutons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.