Ofenschnitzel mit Zwiebeln und Champignons

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 30m

Aus der Express – Küche, Schnitzelauflauf für Eilige, trotzdem lecker

Zutaten

  • 4 Schweineschnitzel à 170 g - 180 g
  • 400 g große Gemüse Zwiebeln in halben Scheiben
  • 500 g braune Steinchampignons, geputzt, gesäubert, in Scheiben
  • 1/4 l Fleischbrühe
  • 300 ml flüssige Sahne
  • 100 ml Schmand oder Creme fraiche
  • 3 - 4 El Pflanzenöl und Butter
  • Knoblauchsalz, Pfeffer aus der Mühle
  • Gehackte Petersilie, etwas frischer, gehackter Majoran

Zubereitungsart

Schritt1

Den Backofen auf 200 ° C / Umluft vor heizen. Die Schweineschnitzel abspülen, wieder trocken tupfen, salzen, pfeffern und in Mehl wenden.

Schritt2

In heißem Pflanzenöl scharf anbraten und in eine ausreichend große Auflaufform geben.

Schritt3

In die gleiche Pfanne das restliche Öl und die Butter geben und in 2 - 3 Durchgängen, bei großer Hitze, die Zwiebeln mit den Pilzen scharf anbraten.

Schritt4

Salzen, pfeffern und den Majoran unterschenken.

Schritt5

Die Brühe, Sahne und Schmand dazu geben, kurz aufstoßen lassen und über den Schnitzeln verteilen.

Schritt6

Die Auflaufform mit Alufolie verschließen und für 80 min. auf die mittlere Schiene stellen.

Schritt7

Danach prüfen, sie sollten sehr schön weich geschmort sein.

Schritt8

Mit Petersilie bestreut und knusprigem Baguette reichen.

Rezeptart:
Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Lyoner Pfanne - Regionale Küche aus dem Saarland

    Lyoner Pfanne

  • Westfälisches Kutschergulasch mit dunklem Bier und Pumpernickel

  • Bauerntopf griechischer Art, Eintopf mit Hackfleisch und Feta

    Bauerntopf griechischer Art mit Hackfleisch und Schafskäse

  • Rheinische Pepse Rezept, Sauerbraten aus der Schweinekeule

    Rheinische Pepse

  • Falscher Hase (Hackbraten) -Rezept

    Falscher Hase (Hackbraten) mit raffinierter Füllung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.