Münsterländer Blutwurstbrötchen

  • Portionen: 10
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 30m
  • Fertig in 45m

Der leckere „Kult-Snack“, zum Bier, ähnlich den Münsterländer Wurstbrötchen

Zutaten

  • 250 g T.K. Fertigblätterteig
  • 300 g frische, angeräucherte Blutwurst
  • 2 saure Boskop Äpfel in Würfeln
  • 2 mittelgroße Zwiebel in Würfeln
  • 1 El frischer, gehackter Majoran
  • Etwas frischer Pfeffer
  • 1 - 2 Eigelbe
  • 2 El Milch

Zubereitungsart

Schritt1

Die Füllung:

Schritt2

Die Blutwurst aus dem Darm nehmen und in 1 cm große Würfel schneiden, ebenso die Äpfel, die Zwiebeln.

Schritt3

Die Zwiebeln glasig angehen lassen, die Blutwurst - und die Apfelwürfel dazu geben. Etwa 1 min. zusammen anschwenken, pfeffern und den Majoran darüber geben; etwas abkühlen lassen

Schritt4

Die Blätterteigplatten auftauen lassen und etwas dünner rollen.

Schritt5

In 10 x 10 cm große Quadrate schneiden, auslegen.

Schritt6

Die Eigelbe mit der Milch verrühren und die Ränder einstreichen.

Schritt7

Mit 2 El der Füllung belegen und zusammenschlagen; seitlich gut andrücken.Auf ein gemehltes Backblech setze und mit dem restlichen Eigelb gleichmäßig bestreichen.

Schritt8

Bei 180° C etwa 30 min. im Backofen appetitlich, goldgelb backen.

Schritt9

Anrichtevorschlag:

Schritt10

Noch heiß, auf einer ausreichend großen Platte mit Manschette anrichten und einen pikanten Senf - Dipp dazu reichen.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Bergische Haferwaffeln

  • Currywurst Sauce aus dem Ruhrgebiet

  • Münsterländer Struven, das traditionelle Fastengericht

  • Münsterländer Wurstbrötchen

  • Münsterländer Hochzeitssuppe

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.