Sie sind hier: » » »

Krabben – Hollandaise

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 5m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 20m

Köstlich zu frischem Spargel und jungen Kartoffeln

Zutaten

  • 4 Eigelbe
  • 1 El Estragonessig
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 180 g Nussbutter
  • 30 g Krebsbutter, aufgelöst
  • 75 g deutsches Krabbenfleisch, küchenfertig, ausgedrückt, grob gehackt
  • 1 Tomate ohne Haut, entkernt, in kleinen Würfeln
  • 1 Prise Salz, etwas Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsart

Schritt1

Die Krabben – Hollandaise:

Schritt2

Die Eigelbe mit Estragonessig und Zitronensaft versetzen, salzen, pfeffern und auf einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen.

Schritt3

Die Eigelbe gut ausgaren, hin und wieder vom Wasserbad nehmen, damit sich an den Rändern nichts verfestigt, reichlich rühren.

Schritt4

Dabei die Butter erhitzen, leicht „nussig“ werden lassen, (Was einem tollen Geschmack zu gute kommt) die Molke absetzen lassen.

Schritt5

Nunmehr unter ständigem Rühren., (Eine Hollandaise wird gerührt und nicht geschlagen)

Schritt6

zunächst Tropfenweise die Butter dazu geben, nicht die Bindung verlieren.

Schritt7

(Sollte es dennoch passieren, dann kann man diese mit 1 El kalten Wasser wieder Alles reparieren)

Schritt8

Zuletzt die warme, flüssige Krebsbutter unterrühren und das gut ausgedrückte Krabbenfleisch unterheben. Für die Optik die Tomatenwürfelchen dazu geben.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Sauce Hollandaise, der edle “Klassiker”

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.