Grill – Gewürzmischung, selber machen

Gewürzmischungen
  • Portionen: 10 - 12
  • Vorbereitungszeit: 5m
  • Zubereitungszeit: 5m
  • Fertig in 10m

Im Supermarkt gibt es eine große Auswahl an mariniertem und gewürztem Fleisch. Aber wissen wir genau, welche Zutaten für das Fleisch verwendet wurden? Nicht alle Zusätze obliegen der Deklarationspflicht.
Besonders wer unter Allergien oder einer Intoleranz leidet, sollte bei fertig gewürzten Speisen vorsichtig sein.
Dabei kann man ein Grillgewürz für Fleisch und Fisch gut selbst machen; da weiß man was drin ist und es verleiht dem Grillgut einen individuellen „Kick“. Hier ein „Allrounder“ der sowohl für Fleisch und Fisch zu verwenden ist.

Zutaten

  • 1 EL Cayenne
  • 1 – 2 Knoblauchzehen, nach eigenem Geschmack
  • 60 g grobes Meersalz
  • 20 g schwarze Pfefferkörner
  • 4 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 3 - 4 TL getrockneter Thymian
  • 50 g brauner Rohrzucker

Zubereitungsart

Schritt1

Das Meersalz in einem Mörser fein zerstoßen und mit den grob zerstoßenen Pfefferkörnern und Paprika, Cayenne, Thymian, Knoblauch und Zucker vermengen.

Schritt2

In ein Gewürz - Schraubglas füllen und gut verschließen. Zum Fleisch würzen oder mit Pflanzenöl mischen und das Grillgut damit einstreichen.

Durchschnittliche Bewertung

(5 / 5)

5 5 2
Rezept bewerten

2Personen bewerteten dieses Rezept

Nährwertangabe

Informationen pro Portion:

  • Energie (kcal)

    26
  • Fett (g)

    0,2
  • KH (g)

    6
  • Eiweiss (g)

    0,4
  • Ballast (g)

    0,5
Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Altwestfälisches Biergulasch mit Pumpernickel

  • Veganes Steinpilzrisotto

  • Steinpilze in Kräuteröl einlegen

  • Kürbis-Orangen-Suppe mit Ingwer

  • Gefüllte Ofenkartoffeln mit Pilzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.