Roastbeef asiatisch gewürzt mit frischem China – Gemüse

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 35m

Der fernöstliche Genuss, asiatisch, scharf gewürzt, eine interessante Zubereitung, warum nicht einmal ausprobieren?

Zutaten

  • Für das Roastbeef:
  • 800 g flaches Roastbeef, küchenfertig pariert
  • 1 El Fünf-Gewürze - Pulver
  • 1 El Szechuanpfeffer oder schwarzer Pfeffer
  • 1 El Sesamsaat
  • Olivenöl zum Braten
  • Etwas Meersalz
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • Für das asiatische Gemüse:
  • 250 g grüner Bohnen, frisch oder T.K.
  • 350 g Paksoi
  • 300 g rote Paprikaschoten
  • 1 Bund Thai oder handelsüblicher Basilikum
  • 50 g frisch geriebener Ingwer
  • 1 Tl scharfe, grüne Chilischote, fein gewürfelt
  • 1 El Speisestärke
  • 100 ml süß – scharfe Chinasoße aus dem Asia Laden
  • 4 El Sojasoße
  • 3 El Honig
  • 30 g Erdnüsse

Zubereitungsart

Schritt1

Das Roastbeef:

Schritt2

Das küchenfertige Roastbeef zunächst salzen und mit

Schritt3

Fünf - Gewürze - Pulver und Szechuanpfeffer würzen.

Schritt4

In einer großen Stielpfanne in Sonnenblumenöl von allen Seiten anbraten. Zunächst für 35 – 40 min. in den auf 120° C vorgeheizten Backofen (unterste Schiene) schieben.

Schritt5

Danach prüfen, ev. anschneiden, heraus nehmen, etwas ausruhen lassen.

Schritt6

Die Vorbereitzng des China – Gemüses:

Schritt7

Zunächst waschen, putzen, die Bohnen „bissfest“ in Salzwasser blanchieren, dann in kaltem Eiswasser abkühlen lassen.

Schritt8

Den Paksoi auf gleiche Größe schneiden, den Paprika in 1 cm breite Streifen, den Basilikum und die grüne Chilischote fein schneiden.

Schritt9

Den Sesam ohne Fett in einer kleinen Stielpfanne goldbraun rösten.

Schritt10

Das Pesto:

Schritt11

Den Basilikum und die Chilischote hacken, mit dem übrigem Ingwer, Erdnüssen und 100 ml Öl zu einem Pesto pürieren.

Schritt12

Die Hälfte des Ingwers mit Sojasoße, Honig, Sesamöl, 8 El Wasser und der Stärke verrühren.

Schritt13

Der Ansatz:

Schritt14

Den Paprika und etwas zeitversetzt in einer großen Pfanne oder Wock anbrate. Die Bohnen dazu geben und ca. 2 min. „schwitzen“ lassen. Dann den Paksoi dazu geben, 2 min. weiter braten und mit der Ingwer – Honig – Sojasoße ablöschen.

Schritt15

Alles weitere 2 min. weiter garen, nachschmecken.

Schritt16

Anrichtevorschlag:

Schritt17

Das Roastbeef tranchieren und mit dem gerösteten Sesam und etwas Meersalz bestreuen und mit etwas Pesto überziehen.

Schritt18

Das Gemüse und Basmati Reis dazu reichen.

Rezeptart:
Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 3
Rezept bewerten

3Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • In Merlot pochiertes Rinderfilet mit Parmesan-Petersilien-Stampf

  • Spinat-Hackfleisch-Maultaschen im Kräutersud

  • Rindertatar asiatisch angemacht

  • Filet Mignon in Rotweinsauce

  • Wildgeschnetzeltes mit Pfifferlingen und Trauben in Rotwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.