Sie sind hier: » » » Crostini

Rezeptart: Crostini

Bei GekonntGekocht finden sie köstliche Ideen, Anregungen und Rezepte für Crostini, Bruschetta, tolle Baguettes, Tapas und Ciabatta-Brote. Die kleinen Brot-Spezialitäten eignen sich auch fabelhaft für Ihre nächste Party oder ein gemütliches Zusammensein mit Freunden und Familie.

Weiterlesen
Die beliebten Crostini können mit allerlei Zutaten belegt werden und genau das macht den italienischen Brot-Klassiker zu einem schmackhaften Party-Alleskönner, von dem Ihre Gäste auch garantiert satt werden. Der wesentliche Unterschied zwischen Crostini und Bruschetta besteht in der Zubereitung mit dem Belag. Während die klassische Bruschetta erst im Backofen geröstet und anschließend mit frischen Zutaten belegt wird, werden Crostini traditionell mit Belag im Ofen geröstet und gegart. Die italienischen Zwillinge Bruschetta und Crostini können auch anhand ihrer Größe unterschieden werden. Während Crostini die kleine Variante sind und meist Brot mit dichterer Teigmasse verwendet wird, sind Bruschetta größer als ihr Zwilling. Das Weiß-, Vollkorn oder Kastenbrot wird vor dem Belegen mit Knoblauch eingerieben und mit Olivenöl beträufelt.

Crostini-Rezepte: Was der italienische Klassiker alles kann

Wie die Bruschetta werden klassische Crostini mit Knoblauch eingerieben und in Olivenöl getränkt. Als Brot wird in der klassischen italienischen Küche Weißbrot verwendet. Es eignen sich aber auch andere Brotsorten zum Zubereiten, wie etwa Baguette Brot oder anderen Stangenbrote. Nachdem die Crostini in der Pfanne oder im Backofen goldbraun angebraten sind, können sie anschließend mit allerlei Cremes und Zutaten belegt und im Backofen gegart werden. Erlaubt ist, was schmeckt. Für eine Party und ein geselliges Zusammensein mit Freunden ist es toll, eine bunte Crostini-Platte vorzubereiten. Damit treffen Sie nicht nur die verschiedenen Geschmäcker ihrer Gäste. Auch optisch macht es viel her, wenn Sie verschiedene bunte Zutaten für ihre Crostini verwenden.

Als Cremes eignen sich wunderbar verschiedene Pesto-Sorten. Alternativ können Sie auch Frischkäse, Avocado, Ricotta und verschiedene Kräuter- und Käse-Cremes verwenden. Der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Für herzhafte Crostini eignet sich beispielsweise wunderbar aromatischer Gorgonzola. Wir haben ein tolles Rezept für Crostini mit Gorgonzola und Walnüssen, das einen absoluten Gaumenschmaus garantiert. Wenn Sie ein Crostini Allerlei zubereiten wollen, darf ein aromatischer italienischer Schinken natürlich nicht fehlen. Besonders gut schmeckt der italienische Schinken auf Crostini gebettet auf Ricotta und Parmesan.

Eine andere beliebte italienische Käsesorte ist der Pecorino. Der Hartkäse wird ursprünglich aus Schafsmilch hergestellt und anschließend verschieden lange gelagert. Dadurch erhält man den Pecorino sowohl als milde Variante als auch als länger gereiften, aromatischeren Käse. Hier finden Sie ein tolles Rezept für Walnuss Crostini mit Pecorino, Pilzen und Spinat. Neben Schinken, allerlei Gemüse und Pilzen, wie etwa Champignons, Steinpilzen und Pfifferlingen, können Sie die Crostini auch mit leckeren Fischspeisen belegen. Dafür eignet sich beispielsweise der beliebteste deutsche Speisefisch, der Lachs. Diesen können Sie etwa als Lachs Tatar oder als geräucherte Variante verwenden. Sollen die Crostini edel sein, können auch hochwertige Jakobsmuscheln auf Gemüse-Tartar auf den Crostini gereicht werden.

Klassische Bruschetta und neu interpretiert

Wie die Crostini, sind auch beim Belegen der italienischen Bruschetta keinerlei Grenzen gesetzt. Bei der klassischen Bruschetta wird das Brot zunächst mit Knoblauch eingerieben und mit Olivenöl beträufelt. Anschließend wird es im Backofen oder in der Pfanne goldbraun gebacken, damit es auch schön kross wird. Die bekanntesten Zutaten sind gehackte Tomaten, die mit frischen, kleingehackten Basilikumblättern vermengt werden. Mit Salz und Pfeffer verfeinert wird die Bruschetta dann mit den frischen Zutaten belegt.

Leicht abgewandelt schmeckt der Klassiker auch fabelhaft mit einer spanischen Pesto. Für ein Allerlei an Bruschetta haben wir tolle vielseitige Rezeptideen für Sie, mit denen aus dem Klassiker immer wieder aufs Neue ein tolles Highlight wird. Von Bruschetta mit Pilzen über maritime Bruschetta mit einem leichten Lachsforellen-Tatar bis hin zu extravaganter Bruschetta mit Garnelen und Koriander. Lassen Sie sich von unseren tollen Rezepten, Ideen und Anregungen inspirieren und trauen Sie sich an etwas Neues heran. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem italienischen Klassiker und Alleskönner.

Bruschetta auf Ciabattabrot mit spanischem Pesto

Rezeptart: , Küche:
Bewertung: (4 / 5)

Einfache, fruchtig - herzhafte Finger Food

Weiterlesen

Ciabatta mit Tomaten und Sardellen

Rezeptart: Küche:
Bewertung: (4 / 5)

Herrlich italienisch, würzig und erfrischend

Weiterlesen

Ciabatta al funghi

Rezeptart: Küche:
Bewertung: (4 / 5)

Der Klassiker

Weiterlesen

Jacobs Muschel Crossini auf Gemüse Tatar

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Edel, etwas ausgefallen, aber so etwas von lecker.

Weiterlesen

Farinata

Rezeptart: Küche:
Bewertung: (5 / 5)

Farinata ist eine provenzalische Spezialität die in manchen Gegenden im Süd-Osten Frankreichs auch unter dem ...

Weiterlesen

Überbackene Crossini mit Ricotta und Schinken

Rezeptart:
Bewertung: (4.3 / 5)

Einfach, schnell, herzhaft – schmackig

Weiterlesen

Crostini mit Avocado – Crème und Kräutertomaten

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Sieht gut aus und schmeckt frisch und herzhaft, fleischlos, einfach und schnell

Weiterlesen

Crostini mit Artischockencreme

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Schnelle, köstliche Finger Food

Weiterlesen

Steinpilz – Crossinis mit Rosmarin

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Schnelle, leckere Finger Food, die jedem schmeckt

Weiterlesen

Paprika – Crostini mit Ziegenfrischkäse

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Leckere, herzhafte Finger Food

Weiterlesen