Onion & Cheddar Moinkballs

  • Portionen: 5
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 55m

Onion & Cheddar Moink Balls – Was für ein witziger Name, aber in Amerika ein „Klassiker“, der auf keiner Grillparty fehlen darf!

Bei den beliebten Moink Balls steht das “Moo” für das Rindfleisch und “Oink” für den Speck oder Bacon.
Die gefüllten Hackbällchen gibt es in vielen herzhaften Variationen,wie etwa mit Cheddar Käse oder Zwiebeln. Sie eignen sich prima als Party-Fingerfood und sind wunderbar vorzubereiten, dabei einfach zu grillen oder im Backofen zuzubereiten. Perfekt fürs nächste Grillfest!

Zutaten

  • 6 große große Gemüsezwiebeln
  • Zwiebelinneres gewürfelt, für die Füllung
  • 400 g Rinderhack - Tatarfleisch
  • 250 g Bacon oder magerer Speck in dünnen Scheiben
  • 3 El Barbecue – Sauce zum Einstreichen
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Rosenpaprika

Zubereitungsart

Schritt1

Die Zwiebeln schälen und vorsichtig die Wurzel heraus schneiden, halbieren. Das Zwiebelinnere bis auf die letzten 3 Schichten heraus nehmen undwürfeln. Zum Fatarfleisch geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Etwa 60 – 80 g schwere Bällchen formen in Bacon einhüllen. In diese Zwiebelhälften drücken, verschließen. Alternativ Cheddar-Käse hineingeben.

Schritt2

Für ca. 30 min. auf den Grill legen. Für eine schöne karamellisierte Kruste, in den letzten 5 min. mit Barbecue Sauce einpinseln und mit der Barbecue Sauce servieren.

Onion & Cheddar Moinkballs: Barbecue als ultimatives Beef-Grillerlebnis

Für viele ist das American Barbecue das ultimative Grillerlebnis. Dabei leitet sich der Begriff “Barbecue” aus dem spanischen Wort “Barbacoa” ab, was so viel bedeutet wie Grill oder Grillparty.

Für Liebhaber ist Barbecue Grillen eine Herzensangelegenheit. Es geht in erster Linie nicht darum, die Gäste schnell zufriedenzustellen, sondern viel eher um das Genießen. In der Regel werden große Fleischstücke zubereitet und lange bei niedriger Temperatur gegart, um das Fleisch besonders zart und saftig zu bekommen.
Die größten Fans besitzen natürlich einen Barbecue Smoker. Hierauf werden klassisch Spareribs (Schweinerippen), Pulled Pork und Beef-Stücke gebraten. Das Rindfleisch wird auf verschiedenste Weise je nach Teilstück zubereitet. Beliebt sind:

– klassisches Filet-Steak (gilt als zartestes Stück)
– Rinder-Hackfleisch für selbstgemachte Burger
Flanksteak
T-Bone Steak
Tenderloin Steak
Roastbeef
Rib-Eye Steak
Sirloin Steak
– Moink Balls (kleine, gefüllte Hackbällchen)

Um das Fleisch auf den Punkt zu garen, empfehlen wir ein Grillthermometer. Diese gibt es in vielerlei Ausführungen und Preisklassen. Ein Rat: Wer günstig kauft, kauft zwei Mal. Investieren Sie lieber in ein hochwertiges Modell, welches genau misst und langlebig ist.

Durchschnittliche Bewertung

(5 / 5)

5 5 1
Rezept bewerten

1Personen bewerteten dieses Rezept

Nährwertangabe

Informationen pro Portion:

  • Kalorien (kcal)

    331
  • KH (g)

    15,6
  • Fett (g)

    14,4
  • Eiweiß (g)

    33,8
  • Ballast (g)

    3,5
Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Wild Sauce „Sauce Gibier“

  • Wildgeschnetzeltes mit Pfifferlingen und Trauben in Rotwein

  • Wildschweinsauerbraten “bürgerlich”

  • Rinderfiletsteak im Speckmantel mit Maronenkruste und karamellisiertem Gemüse

  • Schwarzwurzelschaumsüppchen mit knusprigem Kartoffelstroh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.