Sie sind hier: » » »

Holunderblütensirup, hausgemacht

  • Portionen: Für ca. 3 Liter Holunderblütensirup:
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 20m

Holunderblütensirup ist eigentlich ein wahrer „Tausendsassa“ und äußerst vielseitig zu verwenden.

Zu sommerlich-erfrischenden Getränken. Mit Sekt, Prosecco, Mineralwasser, Tonic Water, aber auch für eisgekühlte Limonaden, frischen Erdbeeren oder Eissorbet.

Für einen Liter Holunderblütensirup braucht man etwa 30 – 40 der weißen Blütendolden. Das Mischungsverhältnis ist 1:4, z.B. mit Mineralwasser. Hält sich verschlossen monatelang, geöffnet sollte man ihn baldmöglichst verbrauchen.

Zutaten

  • Für ca. 3 Liter Holunderblütensirup:
  • Ca. 80 Holunderdolden
  • Saft von Zitronen, ev. etwas Abrieb
  • 2 Zitronen in Scheiben
  • 2 l Wasser
  • 2 kg Zucker

Zubereitungsart

Schritt1

Die Hollunderblüten kurz abspülen und in ein ausreichend großes Gefäß – Schüssel schichten, dazwischen die Zitronenscheiben stecken, gut herunter - zusammen drücken.

Schritt2

Wasser und Zucker zu Läuterzucker aufkochen, etwas abkühlen, dann den Zitronensaft dazu geben. Über die Hollunderblüten gießen, mit einem Teller beschweren und 3 – 4 Tag durchziehen lassen. Die Flaschen kurz in kochendes Wasser geben, sterilisieren und den Sirup abfüllen, fest verschließen.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Hamshuka, Hummus und Lamm auf Teller angerichtet

    Hamshuka

  • Aracini, sezilianische Reisbällchen

    Vegetarische Arancini mit Käse und Erbsen

  • Walnüsse selber einlegen

    Schwarze Nüsse / Walnüsse selber einlegen

  • Eierlikör selbstgemacht

    Eierlikör selbstgemacht

  • Minutensteak vom Lamm mit Bäckerinkartoffeln und leckerem Pfannengemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.