Sie sind hier: » »

Schinken – Pilz Quiche

  • Portionen: 8 ca
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 60m
  • Fertig in 1:10 h

Jeder kennt sie, jeder liebt sie. Die Quiche, welche ihren Ursprung im Raum Lothringen hat, eroberte im Handumdrehen auch das deutsche Herz. Das vorliegende Rezept stellt eine leckere Alternative zum berühmten Klassiker, der Quiche Lorraine, dar. Durch die hinzugefügten Pilze erhält das Gericht eine neue Note.

Die Quiche kann gerne als Hauptgericht dienen oder aber als leckeres Fingerfood oder herzhafter Snack für zwischendurch. Für einen gemütlichen Abend Zuhause mit einem Glas Wein oder Bier genießen.

Zutaten

  • Für eine 26 cm große Tarteform: 175 g Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 500 g braune Champignons
  • 100 g Schinken, in Scheiben, gewürfelt
  • 100 g Frühlingszwiebeln in feinen Ringe
  • 200 g würziger Bergkäse Gruyère, Edamer, Gouda oder Raclette-Käse, geputzt, gesäubert, in Scheiben
  • 50 ml Milch
  • 150 g Crème Fraîche
  • 4 ganze Eier
  • 2 - 3 EL Butter
  • 1 kleines Bündchen Petersilie, gehackt
  • 4 - 5 Thymianzweige, gezupft, gehackt
  • Knoblauchsalz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Strich geriebene Muskatnuss

Zubereitungsart

Schritt1

Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund, aber etwas größer als die gefettete Tarteform ausrollen, mit einem kleinen Rand formen. Anpassen, auslegen, andrücken.

Schritt2

Die vorbereiten Pilze in Butter anbraten, (Ev. in zwei Durchgängen). Farbe nehmen lassen, etwas zeitversetzt die Frühlingszwiebelringe und die Schinkenwürfel dazu geben. Ca. 2 min. weiter schmoren, die Kräuter unter heben, mit Knoblauchsalz und Pfeffer würzen, etwas abkühlen lassen.

Schritt3

Die Eier, Milch, Crème fraîche, Salz und Pfeffer verquirlen, mit Knoblauchsalz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen, 150 g geriebenen Bergkäse dazu geben und mit den Pilzen mischen, auf dem Blätterteigboden verteilen.

Schritt4

Den Backofen auf 180 ° C Ober / Unterhitze vorheizen, 40 – 45 min. backen. In den letzten 10 min. den restlichen Käse darüber streuen. In der Form etwas ausruhen – abkühlen lassen und portionieren.

Durchschnittliche Bewertung

(5 / 5)

5 5 1
Rezept bewerten

1Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Pizza Sticks mit Pesto und Sesam

  • Gefüllte Käsekartoffeln à la Tartiflette

  • “Pitter un Jupp”

  • Brauner Kalbsfond „Fond de veau brun“

  • Portugiesische Orangen-Natas

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.