Sie sind hier: » » »

Geeister Spargel Punsch mit Schinken Chips

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 35m

Dieser Spargel Punch ist etwas Schönes für den Frühsommer in der Spargelzeit. Zugegeben sind kalte Gemüsesuppen mit Ausnahme der spanischen Gaspacho nicht so bekannt. Obwohl eigentlich, eiskalt serviert, sommerlich – erfrischenden, ein aus dem Einerlei herausfallender Hochgenuss sind.
Mein Spargel Punch lässt sich auch noch aus preiswertem Bruchspargel herstellen und ist mit Koriander und Petersilie schaumig auf gemixt ein werkliches Geschmackserlebnis. Dazu knusprige Schinken Chips knabbern, das passt und wird ihren Gästen schmecken.

Zutaten

  • 1 kg Suppen-Bruchspargel
  • 40 g kalte Butter
  • 150 g Crème fraîche
  • 300 g Vollmilchjoghurt
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 1 Gläschen Hühnerbrühe aus dem Supermarkt
  • Etwas Zitronensaft
  • ½ Bündchen Koriander oder glatte Petersilie, gezupft
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Strich geriebene Muskatnuss
  • 2-3 Scheiben Knochenschinken in mundgerechten Stücken

Zubereitungsart

Schritt1

Die Schinken Chips in einer Stielpfanne von beiden Seiten knusprig braten, auf Küchenkrepp ablaufen lassen.

Schritt2

Den Spargel herkömmlich schälen, holzige Enden kappen. Die Spitzen für die Einlage abschneiden, sepperat garen; den großen Rest in grobe Stücke schneiden. Die Schalen und Abschnitte knapp mit Salzwasser bedecken, 15 min. leise auskochen lassen. Danach passieren, etwas mit der Hühnerbrühe auf die benötigte Menge reduzieren.

Schritt3

Die Spargelstücke in 20 g Butter anschwitzen und mit dem Fond und dem Weißwein aufgießen, 10 – 12 min. köcheln lassen. Danach mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Küchensieb streichen. Würzen und mit etwas Zitronensaft abschmecken und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Schritt4

Vor dem Servieren die Hälfte des Spargel Punsch mit dem Koriander oder Petersilie schaumig aufschlagen, ebenso die Weiße Version mit der restlichen kalten Butter. Die weiße und die zartgrüne Spargelcreme in gut gekühlten Suppentellern anrichten, so dass die Farben noch sichtbar bleiben; dazu die Spargelköpfe als Einlage. Sofort eiskalt, mit den Schinken Chips zum Knabbern, servieren.

Rezeptart:
Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Erbsen – Minze Suppe / Kaltschale mit Krebsschwänzen, nach Art einer Gazpacho

  • Paprikaschaumsüppchen mit Ingwer und Oliven – Crostinis

  • Foto von einer Schale kalter Tomatensuppe

    Kalte Tomatensuppe, schnell und einfach

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.