Marinaden

Aus dem französischen von mariné, „in Salzwasser eingelegt oder Beizen. Der Begriff kommt ursprünglich aus alter Zeit und stand generell für das Konservieren – Haltbarmachen von Lebensmitteln in Salzlake, z. b. vor langen Seereisen.
Heute versteht man darunter das Einlegen von Fleisch und Fisch in meist süß, sauren Flüssigkeiten, mit Gewürzen und Kräutern, aber auch Wein, Zitronensaft oder Buttermilch.
Es soll dabei seine Zartmachende Wirkung entfaltet und durch Kräuter und Gewürze geschmacklich positiv beeinflussend wirken. Bakterien hemmen und auch garen. z. b. bei eingelegtem Fisch.
Der Einlegesud, die Marinade wird vielfach zu Soßen weiter verarbeitet: z. b. Sauerbraten und eingelegtes Wild

Rezepte zum Begriff 'Marinaden'

Lammrücken grillen+ 3 Tipps fürs Gelingen

Bewertung: (5 / 5)

Lammrücken vom Grill ist etwas Köstliches und nicht auf jeder Grillparty anzutreffen. Eigentlich genügt ...

Weiterlesen
Gewürzmischungen

Pork BBQ Rub Rezept für den Grill

Bewertung: (5 / 5)

Rezept für eine leckere Gewürzmischung für aromatische Schweinefleisch vom Grill: Pork BBQ Rub. Rubs sind etwas ...

Weiterlesen
Grillzwiebeln

Grill-Zwiebeln mit Pfeffer-Rosmarin Butter

Bewertung: (5 / 5)

Das Rezept für Grill-Zwiebeln mit Pfeffer-Rosmarin Butter sorgt bei Gästen in jedem Fall für ein ...

Weiterlesen

Sous Vide Spareribs

Bewertung: (4.2 / 5)

Haben Sie schon einmal Sous Vide Spareribs zubereitet? Wenn nicht, dann werden sie auf jeden ...

Weiterlesen

Gefüllte Pute zu Weihnachten

Bewertung: (4.1 / 5)

Eine gefüllte Pute ist ein Klassiker der weihnachtlichen Festtafel. Wir zeigen Ihnen, wie sie die ...

Weiterlesen

Asia-Spareribs

Bewertung: (0 / 5)

Unser Asia-Spareribs Rezept ist eine tolle Variante der althergebrachten Rippchen. Spareribs, klassisch gewürzt oder ...

Weiterlesen

Feigen – Senf Chutney mit frischem Thymian

Rezeptart: ,
Bewertung: (0 / 5)

Zu Käse, marinieren von Wild, aber auch Fleisch, Weißwürsten, kalten Platten, Ciabatta, zum zum Verfeinern ...

Weiterlesen