Sie sind hier: »

Willkommen in der Weihnachtsbäckerei

By : | 0 Kommentare | On : Dezember 16, 2018 | Kategorie : Blog

Wenn es draußen kalt wird und die weihnachtliche Jahreszeit beginnt, beginnt auch die Tradition des alljährlichen Plätzchen-Wettbackens. Die heimischen Supermärkte sind dabei unumfochten die Vorreiter. Bereits ab Mitte Oktober stehen sie mit ihrem Sortiment an Weihnachtsgebäck und –kuchen für alle Narren der Weihnacht in den Startlöchern. Ob als klassische Butterplätzchen, Spritzgebäck, Vanillekipferl, Zimtsterne, Kokosmakronen, oder allseits beliebter SpekulatiusDer Duft von Weihnachten macht glücklich. Deswegen gehören zum Advent und Christbaum auch duftende süße Plätzchen und damit süße Weihnachten. Bringen Sie den Zauber der Weihnacht mit selbstgebackenem Weihnachtsgebäck in Ihr Zuhause. Bei uns finden Sie tolle Rezepte für Plätzchen und Gebäck mit allerlei Zutaten, die Sie ganz einfach in ihrer heimischen Küche nachkochen können.

Süße Weihnachten mit selbstgebackenen Plätzchen

Da sich hier alles um die köstlichen Plätzchen dreht, die das Weihnachtsherz jedes Jahr aufs Neue höher schlagen lassen, darf der Kindheitsohrwurm von Rolf Zuckowski an dieser Stelle natürlich nicht fehlen:

In der Weihnachtsbäckerei
Gibt es manche Leckerei
Zwischen Mehl und Milch
Macht so mancher Knilch
Eine riesengroße Kleckerei
In der Weihnachtsbäckerei
In der Weihnachtsbäckerei
Wo ist das Rezept geblieben
Von den Plätzchen, die wir lieben?
Wer hat das Rezept
Verschleppt?

Das Lied lässt bei vielen die schönsten Kindheitserinnerungen an Weihnachten aufflammen. Dazu gehört auch das Backen mit der gesamten Familie: Das hantieren mit Butter, Mehr, Eiern und weihnachtlichen Gewürzen bei besinnlichem Zusammensein zu Weihnachtsklassikern wie „Last Christmas“ von Wham! und Bing Crosbys „White Christmas“.

Das richtige Rezept ist essenziell, damit dem Gelingen der köstlichen Weihnachtsplätzchen nichts im Wege steht. Und wie das Lied verrät, ist eine Weihnachtsbäckerei ohne Kleckereien undenkbar. Verwandelt sich die heimische Küche in eine Plätzchen-Massen-Fabrik, darf es auch mal dreckig werden! Für die meisten gehört genau das zum Charme des winterlichen Plätzchenbackens. Ebenso wie das richtige Rezept, sind die richtigen Backutensilien unerlässlich. Mit einer großen Auswahl an Backzubehör sind Sie perfekt für die Zubereitung des vielseitigen Weihnachtsgebäcks gewappnet.

Die köstlichen Lieblings-Rezepte aus der Weihnachtsbäckerei

Bei uns finden Sie tolle Rezepte für die beliebten Klassiker der Weihnachtsbäckerei. Damit sind Sie hervorragend fürs Plätzchenbacken um die Wette vorbereitet. Bringen Sie den Duft der Weihnacht – den Duft von Zimt, Vanille, Nelken und Marzipan – in Ihre vier Wände und machen Sie das Weihnachtsfest wieder zu etwas ganz Besonderem.

Lebkuchen – das märchenhafte Weihnachtsgebäck

Lebkuchen ist ein Klassiker und darf in keiner Weihnachtsbäckerei fehlen. Vor allem Elisen Lebkuchen sind bei Feinschmeckern sehr beliebt und gelten als traditionelle Spezialität zu Weihnachten. Und auch auf unseren heimischen Weihnachtsmärkten begegnet uns der Lebkuchen an jeder Ecke, wie etwa die zu weltweitem Ruhm gelangten Nürnberger Lebkuchen und Aachener Printen.

Das Besondere am Lebkuchen ist sein Facettenreichtum. So kann der Lebkuchen als feines Soufflé hervorragend als edler Nachtisch serviert werden. Mit Preiselbeeren wird das Soufflé nicht nur zu einem köstlichen Gaumenschmaus, sondern auch zu einer tollen Dessert-Augenweide. Und auch die Aachener Printe kann neu interpretiert werden. Als warmes oder kaltes Parfait mit warmen Orangen ist sie immer wieder ein Genuss für Lebkuchen-Liebhaber.

Mit Lebkuchen kann man aber auch eine Menge Spaß haben. Das märchenhafte Lebkuchenhaus kann man wunderbar selbst zu Hause backen und mit der gesamten Familie schmücken und dekorieren. Damit wird das Lebkuchenhaus jedes Jahr zu einem individuellen Familien-Highlight.

In der Weihnachtsbäckerei… gibt es viele Marzipan-Leckereien

Butterplätzchen – Der Klassiker

Die berühmt-berüchtigten Butterplätzchen dürfen auf keinem Adventsteller fehlen. Der Spaß am Backen liegt im gemeinsamen Ausstechen und Verzieren der Plätzchen in Form von Tannenbäumen, Rentieren, Schneeflocken, Christkind-Krönchen und Sternschnuppen. Mit köstlichen Schweizer Butterplätzchen ist man immer auf der sicheren Seite. Neben klassischen Ausstechformen, können die Plätzchen auch mit ausgefallenen Formen ausgestochen werden, bunt dekoriert und personalisiert werden.

Variationen: Zum Ausstechen eignen sich auch viele andere Plätzchen-Teige, mit denen der Klassiker variiert werden kann. Das können beispielsweise Honigkuchen Plätzchen sein, leckere Linzer Plätzchen mit charakteristischem Johannesbeer-Gelee und modern interpretiert Orangen-Schokoladenplätzchen mit Cointreau und Chili.

In der Weihnachtsbäckerei… gibt es viele Marzipan-Leckereien

Weihnachtszeit ist Stollenzeit – Der berühmte Dresdner Klassiker

Der Christstollen oder Weihnachtsstollen gilt seit jeher bei groß und klein als traditionelles und leckeres Weihnachts-Muss. In seiner Berühmtheit macht ihm kaum ein anderes Weihnachtsgebäck etwas vor. Die meisten kennen hierbei den Klassiker unter den Stollen, den Original Dresdner Christstollen. Der allseits beliebte Christstollen besteht aus einem schweren, feinen Hefeteig und wird mit Trockenfrüchten (meist Sultaninen) und Marzipan veredelt. Auch Mohn wird bei der Zubereitung gerne verwendet. Traditionell ehrt der Christstollen das Christkind. Die Symbolik findet ihren Ursprung in dem Gewand des Christkindes, welches sich in der Ummantelung des Stollens mit Puderzucker widerspiegelt.


Zimtsterne & Kokosmakronen – Die beliebten Weihnachtsleckereien

Der Vielfalt der Weihnachtsbäckerei sind keinerlei Grenzen gesetzt. So ist das Weihnachtsgebäck ein Füllhorn an verschiedenen Gewürzen, Früchten und Zubereitungen. Und natürlich gehören zum Einmaleins der Weihnachtsleckereien, neben dem aromatischen Lebkuchengeschmack, den Trockenfrüchten des Christstollens und diversen Marzipan-Spezialitäten, auch die weihnachtlichen Zimtaromen und der feine Kokosgeschmack. Zimtsterne sind ein Klassiker, mit dem Sie den Duft von Weihnachten nach Hause bringen. Den besonderen Geschmack erhält die Leckerei dadurch, dass sie von innen schön saftig ist und von außen mürbe. Als Pionier unter den Plätzchen der Weihnachtsbäckerei darf der Zimtstern auf keinen Fall auf dem Adventsteller fehlen.

Als geschmackliches Pendant, das den Weihnachtsteller um eine weitere Geschmackliche Note zu einer exquisiten Komposition erweitert, eignen sich wunderbar köstliche Kokosmakronen. Verfeinert mit einem Schuss Zitrone, garantiert das exotische Weihnachtsgebäck eine einzigartige Frische auf dem Adventsteller. Auch Pistazien, Mandeln und andere Nusssorten eignen sich fabelhaft zum Verfeinern.

In der Weihnachtsbäckerei… gibt es viele Marzipan-Leckereien

Der alljährliche Weihnachtsschmaus ist ohne Marzipan undenkbar. Wohin man auch geht, überall begegnet uns das feine Marzipan-Allerlei. Das Spektrum an Marzipan-Leckereien lässt jedem Marzipan-Liebhaber das Herz höher schlagen: Als klassische Marzipankugeln, feine Praline, wie etwa einer köstlichen Spekulatius-Marzipan-Praline , als französischer Dessert-Klassiker Blanc Manager mit Marzipan und Orangenlikör, oder aber als waschechter Holsteiner Klassiker, der jede Sünde wert ist: Lübecker Marzipan Mousse mit Orange. Der leckere Klassiker lässt sich auch wunderbar mit anderen saisonalen Früchten ergänzen, wie etwa Kirschen, Pflaumen, Birnen oder frisch marinierten Feigen.

Inhalte teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.