Rezeptart: Eisparfaits

Tolle Eisparfait-Rezepte mit Schokolade, Nüssen, Früchten, Kräutern, Kaffee oder Tee – Einzigartige Geschmackserlebnisse sind garantiert. Eisparfaits werden in Fachkreisen auch die "Krone der feinen Speiseeisherstellung" oder "Halbgefrorenes" genannt.

Weiterlesen
Bei der Zubereitung eines gefrorenen Parfaits ist keine Eismaschine erforderlich. Sie bestehen grundsätzlich aus Eigelben, Zucker, geschlagener Sahne und Geschmacksgebern wie z.B.: Früchten, Likören, Kaffee, Mokka, Schokolade, Kernen oder Nüssen, etc. Die Eigelbe werden auf einem heißen Wasserbad cremig aufgeschlagen und die Eigelbe gut “ausgegart”. Dazu kommen die Geschmacksgeber und die geschlagene Sahne, die eine luftig – und angenehm “softige” Konsistenz bewirken. Ein Eisparfait darf grundsätzlich nie zu kalt oder durchgefroren serviert werden. Die Massen werden klassisch in spezielle Parfaitformen für ca. vier bis fünf Stunden gefroren und in dicken Scheiben geschnitten serviert.

Chartreuse – Parfait – Cup

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Geschmacklich sehr interessant, da lohnt der Versuch

Weiterlesen

Lavendel Parfait mit heißen Balsamico Kirschen

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Extravagant, ausgefallen, aus der Sterneküche der "jungen Wilden"

Weiterlesen

Parfait von Macadamia Nüssen mit Ananas – Paprika – Minze Kompott

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Reizt zum Ausprobieren, ausgefallen, modern, eine tolle Kombination

Weiterlesen

Balsamico Parfait mit Basilikum und marinierten Pfeffererdbeeren

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Süßlich - säuerlich, herzhaft, eine interessante, geschmackliche

Weiterlesen

Waldmeister Parfait mit Pistazien und Limoncello – Erdbeeren

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Mit den Aromen des Frühlings, unübertroffen lecker

Weiterlesen

Honigparfait im Haselnusskrokantmantel und rosa Grapefruit mit Minze

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Eine tolle Kombination Honigparfait und fruchtige Grapefruit in knusprigen Haselnusskrokantmantel

Weiterlesen