Schaumsüppchen von jahreszeitlichen Waldpilzen

  • Portionen: 4-6
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 25m

Mit diesem Süppchen werden Sie Eindruck hinterlassen und dabei so einfach!

Zutaten

  • 500g frische Waldpilze nach Jahreszeit und Marktangebot, wie:
  • Wiesenchampignons, Maronen, Steinpilze, Pfifferlinge, Birkenpilze etc.
  • 1 l Rinder.- oder Hühnerbrühe
  • (Herkömmlich selber gekocht oder aus dem Supermarkt)
  • 2 mittelgroße Zwiebeln in Würfeln
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher saure Sahne oder Crème fraiche
  • 40 g Butter Butter
  • Etwas frische Petersilie und Schnittlauch
  • 30 - 40g mager gewürfelter Speck
  • 1 gehäufter El Weizenmehl
  • 1 kleines Päckchen " Fertig-Blätterteig"
  • 1 Eiweiß mit 1 El Wasser verklappert
  • 1 Eigelb mit 1 El Wasser verklappert
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitungen:

Schritt2

Die Waldpilze putzen, nach Möglichkeit nicht waschen sondern mit einer kleinen Bürste säubern, in grobe Scheiben schneiden.

Schritt3

Der Ansatz:

Schritt4

Den gewürfelten Speck und die Zwiebeln in Butter anschwitzen, glasig werden lassen und die Pilze dazu geben; leicht mit dem Mehl bestäuben. Mit Rinder - oder Hühnerbrühe auffüllen und die Sahne sowie die saure Sahne dazu geben. Mit Salz, Pfeffer würzen, 10 min. leise köcheln lassen.

Schritt5

Alles mit dem Mixstab oder der Küchenmaschine kurz pürieren, dem Ansatz bleibt also die Einlage erhalten.

Schritt6

Mit etwas kalter Butter schaumig aufmixen ev. nachschmecken und die gehackte Petersilie oder den Schnittlauch darüber geben.

Schritt7

Den "Fertig-Blätterteig" etwas dünner ausrollen und mit einer Tasse runde Blätter rund ausstechen.

Schritt8

Die oberen Tassenränder gut mit dem angeschlagenem Eiweiß einstreichen, die Suppe einfüllen.

Schritt9

Die Teigblätterdarüber geben, gut andrücken und erneut dünn mit dem Ei gelb bestreichen.

Schritt10

Oberhalb etwas mit einer Tischgabel einstechen und für ca.15 min. in den auf 180° C vorgeheizten Backofen geben.

Schritt11

Den Blätterteig goldgelb, appetitlich "aufgegangen" herausbacken.

Schritt12

Schritt13

Anrichtevorschlag:

Schritt14

Dazu braucht man kein weiteres Brot zu servieren, die Blätterteighaube genügt vollkommen.

Durchschnittliche Bewertung

(4.2 / 5)

4.2 5 5
Rezept bewerten

5Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Wildfond / Wildjus selber machen

  • Schwarzwurzelschaumsüppchen mit knusprigem Kartoffelstroh

  • Vegane Petersilienwurzelsuppe mit Kürbiskernöl

  • Kürbis-Orangen-Suppe mit Ingwer

  • Kohlrabischaumsüppchen in der Knolle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.