Sie sind hier: » » »

Polnischer Krauttopf – Bigos

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 60m
  • Fertig in 1:20 h

Das polnische Nationalgericht, wie er in den Familien zünftig – lecker, zubereitet wird.

Zutaten

  • 250 g Schweineschulter in 2 cm großen Würfeln
  • 350 g Kasseler Nacken, in 2 cm großen Würfeln
  • 200 g Krakauer Wurst in 2 cm dicken Scheiben
  • 40 g getrocknete Waldpilze, eingeweicht, ausgedrückt, grob gehackt
  • 4 Kurpflaumen, grob gewürfelt
  • 500 g Spitzkohl, gewaschen, ohne Strunk, gehobelt
  • 500 g Sauerkraut, abgetropft
  • 750 ml Fleischbrühe, ersatzweise Wasser
  • 1 Zwiebel in halben Scheiben
  • 3 EL Schweineschmalz
  • 200 ml trockener Rotwein
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 – 2 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 4 Wacholderkörner, Lorbeerblatt, 3 Piment Körner, 4 Pfefferkörner in einem Laschenteebeutel
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsart

Schritt1

Die Zwiebeln mit dem Knoblauch in dem Schweineschmalz anschwitzen, zunächst herausnehmen.

Schritt2

In dem Bratfett nacheinander das Schweine - und Kasseler anbraten, ebenfalls heraus nehmen.

Schritt3

Mit dem Sauerkraut und dem Spitzkohl und den Pflaumenwürfeln zusammen in einen ausreichend großen Topf schichten. Den Gewürzbeutel zufügen und mit dem Rotwein aufgießen, Tomatenmark zugeben, mit Brühe oder Wasser bedecken.

Schritt4

Ca. 1 Stunden, ev. etwas länger abgedeckt köcheln lassen, das Fleisch sehr schön weich werden lassen.

Schritt5

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, ev. noch einige gekochte Kartoffelwürfel unter heben oder mit Pellkartoffeln servieren

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Hähnchenkeulen-Cassolette

  • Westfälische Sauerrahmsuppe mit Kümmel-Pumpernickel Croutons

  • Corn Fritters – Amerikanische Maisküchlein

  • Wirsingschmortopf mit Lammhackfleisch

  • Boeuf – Miroton

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.