Österlicher Baumkuchen mit Schokoladenglasur

  • Portionen: 15
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 45m
  • Fertig in 60m

Hausgemacht, in Kastenform; etwas Besonderes zu den Feiertagen

Zutaten

  • Die Baumkuchenmasse:
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 125 g Mehl mit 125 g Speisestärke gemischt
  • 50 g Mandeln, gemahlen
  • Abrieb einer Zitrone
  • 6 Eigelbe
  • 6 Eiweiß, steif mit 1 kleinen Prise Salz geschlagen
  • 1 EL Rum
  • Für die Glasur:
  • 100 g Halbbitterschokolade, gerieben
  • 150 g Puderzucker
  • 4 EL Milch
  • 15 g Kokosfett

Zubereitungsart

Schritt1

Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.

Schritt2

Die weiche Butter und den Zucker mit den Quirlen schaumig rühren. Nach und nach die Eigelbe, Zitronenabrieb, Rum, das Mehl und die gemahlenen Mandeln mit aufschlagen.

Schritt3

Das geschlagene Eiweiß in 2 Schritten unterheben.

Schritt4

In eine gefettete Auflaufform, zunächst ½ cm Teigmasse glatt verstreichen und im Backofen 3 – 4 min.

Schritt5

Heraus nehmen und die nächste Schicht aufstreichen.

Schritt6

So weiter verfahren bis der Teig verbraucht ist, (Etwa 12 – 15 Schichten) abkühlen lassen.

Schritt7

Die Glasurzutaten auf einem Wasserbad schmelzen lassen und den Kuchen bestreichen.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Klassische italienische Brotstangen (besonders lecker mit Pesto)

    Pestostangen

  • Rotweinkuchen mit Schokolade

    Rotweinkuchen mit Schokolade

  • Eiserkuchen, gerollte Waffeln, Hippe Gebäck

    Münsterländer Eiserkuchen

  • Hefeteiggebäck Pogatschen

    Scones mit Rum und Rosinen

  • Cup Cakes mit Johannis – oder Heidelbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.