Spargelschaumsüppchen mit Kerbel und Krabbenfleisch

  • Portionen: 5-6
  • Vorbereitungszeit: 5m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 15m

Ideal in der Frühjahr – Spargelzeit, mit frischem Kerbel und Krabbenfleisch als leichte, schaumige Version, gut in fast jede Speisenfolge zu integrieren

Zutaten

  • 1/2 l heller Geflügel - oder Kalbsfond
  • 1/2 l reduzierter Spargelfond
  • 1 mittelgroße Zwiebel in Würfeln
  • 1/4 l Sahne,
  • 1 Bechere Crème fraiche
  • 30 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat, wenig Zucker
  • 2 El Mehl, gesiebt
  • 125 g Deutsches Krabbenfleisch für die Einlage

Zubereitungsart

Schritt1

:

Schritt2

Der Ansatz

Schritt3

Die Zwiebeln in Butter anschwitzen und w.g. der leicht sämigen Bindung mit 2 El Mehl stäuben. Mit Kalbs - oder Hühnerbrühe, dem etwas reduziertem Spargelwasser aufgießen.Glatt rühren, 10 min. auskochen lassen.

Schritt4

Die Sahne und Crème fraiche dazu geben, mit Salz, gemahlenem, weißen Pfeffer, Zitronensaft und etwas Zucker würzen.

Schritt5

Die geschlagene Sahne unterziehen,

Schritt6

Nachschmecken und mit etwas kalter Butter aufmixen.

Schritt7

Anrichtevorschlag:

Schritt8

Mit Krabbenfleisch und einigen Tomatenwürfeln für die Optik, sowie dem gezupftem Kerbel und etwas geschlagener Sahne servieren.

Durchschnittliche Bewertung

(4.2 / 5)

4.2 5 5
Rezept bewerten

5Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Möhrensuppe mit Honig und Frischkäse

    Möhrensuppe mit Käseklößchen

  • Cremige Orangen-Möhren-Suppe mit Sesam

    Cremige Orangen – Möhrensuppe mit geröstetem Sesam

  • Leichte Zucchini-Cremesuppe mit Schmelzkäse und Basilikum, verfeinert mit Croutons

    Zucchinicremesuppe mit sahnigem Schmelzkäse, Croutons und Basilikum

  • Westfälische Sauerrahmsuppe mit Kümmel-Pumpernickel Croutons

  • Brauner Kalbsfond „Fond de veau brun“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.