Sie sind hier: » » »

Rinderkraftbrühe, “Hausfrauen Art”, der Klassiker

  • Portionen: 5-6
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 2:10 h
  • Fertig in 2:20 h

Heißgeliebt, am Familientisch unverzichtbar

Zutaten

  • 500 g Rinderbeinscheibe
  • 250 g Rinderknochen
  • 1 große Zwiebel, halbiert, schwarz gebrannt
  • 1Möhre, 1 kleine Stange Porree, 100g Knollensellerie, Petersilienwurzel oder einige Petersilienstängel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 Gewürznelken
  • 5 - 6 Pfefferkörner, etwas geriebene Muskatnuss, Salz

Zubereitungsart

Schritt1

Das Rindfleisch zunächst unter fließendem Wasser waschen und in einem ausreichend großen Topf mit kaltem Wasser bedecken. Gewürze, Salz und das Suppengrün dazu geben, langsam aufkochen lassen. Das aufkochend Eiweiß mit einer Schaumkelle abschöpfen, Vorgang während des Kochens wiederholen.

Schritt2

In einer kleinen Stielpfanne die Zwiebeln mit der Schale, ohne Fett auf den Schnittstellen schwarz brennen, zur Suppe geben.

Schritt3

(Ergibt die schöne "Bernstein - Farbe)

Schritt4

Ca. 2 Stunden leise bei offenem Deckel köcheln lassen, das Fleisch sollte sehr schön weich sein, heraus nehmen, absuchen, vom Knochen lösen und die mageren Stücke in mundgerechte Würfel für die Einlage schneiden.

Schritt5

Die Rinderkraftbrühe durch eine Tuch oder feines Sieb gießen, noch einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss nachschmecken.

Schritt6

Als Einlage eignet sich z. B. Wurzelgemüse in Streifen oder Blättern, Eierstich, Markklößchen, Griesklöschen und viel frische Petersilie.

Durchschnittliche Bewertung

(2.4 / 5)

2.4 5 13
Rezept bewerten

13Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Brauner Kalbsfond „Fond de veau brun“

  • Rinder Bouillon „Meat broth“ hausgemacht

  • Hausgemachte Hühnerbrühe

  • Spargel – Bouillon mit Kräuter – Schwemmklößchen

  • Omas altdeutsche Hühnersuppe, Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.