Sie sind hier: » » »

Kohlrabi-Schaumsüppchen mit Rauchforelle

  • Portionen: 4-6
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 25m

Der in Deutschland beliebte Kohl ist ganzjährig vorhanden und er lässt sich vielseitig einsetzen. Ob als Rohkost, gebraten, gekocht oder als Kohlrabisuppe: der leicht süßlich-nussige Geschmack kann mit vielen Zutaten fusionieren und ist dennoch ein unterschätzter Genuss. Das runde Gemüse ist zudem auch sehr nährstoffreich.

Diese Schaumsuppe aus Kohlrabi in Kombination mit geräucherter Forelle ergibt ein geschmacksintensives Gericht. Sie kann als Vorspeise, aber auch als vollwertige Suppe gereicht werden. Das rauchige Aroma harmoniert hervorragend mit dem sanften Gemüsekohl.

Zutaten

  • 1 L kräftige Rinder- oder Hühnerbrühe
  • 1/4 L trockener Weißwein
  • 3 junge Kohlrabi-Knollen
  • 1 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben
  • 2 kleine Bündchen Frühlingslauch
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Creme Frâiche
  • 40 Gramm Butter
  • 1 Zitrone
  • 2 geräucherte Forellenfilets
  • Etwas frischer Kerbel

Zubereitungsart

Schritt1

Den jungen Kohlrabi schälen und grob in Scheiben / Stücke schneiden.

Schritt2

Den Frühlingslauch putzen, in feine Ringe schneiden und in Butter glasig anschwitzen. Den Kohlrabi dazu geben, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen.

Schritt3

Die Rinderbrühe, die Haut der Rauchforellen, Sahne und Crème Frâiche dazu geben. 5 - 6 min. köcheln lassen und die Haut wieder entnehmen.

Schritt4

Alles mit dem Stabmixer pürieren. So bleibt der gesamte Ansatz in der Suppe erhalten. Mit Zitronensaft abschmecken.

Schritt5

Abschließend mit kalten Butterflöckchen aufmixen / vollenden, nicht mehr kochen lassen.

Durchschnittliche Bewertung

(3.9 / 5)

3.9 5 13
Rezept bewerten

13Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Brauner Kalbsfond „Fond de veau brun“

  • Rheinische Kartoffel-Sauerkrautsuppe mit Apfel-Flönz

  • Asiatische Gemüse – Nudelsuppe mit Kokosmilch und Ingwer

  • Französische Kartoffelsuppe

  • Feines Brunnenkressesüppchen mit gebratener Jakobsmuschel

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.