Dinkel / Dinkelmehl

Frisches Dinkelbrot

Dinkel ist die Ur-Art des Weizens, schon von der mittelalterliche Mystikerin Hildegard von Bingen erwähnt. Erlebt derzeit im Bio Bereich eine Renaissance und ist von Allergikern als Alternative zum Weizen geschätzt. In getrocknetem Zustand als Grünkern bekannt.

Dinkel war schon vor Jahrtausenden als Kulturpflanze im Asien bekannt, was archäologische Funde beweisen.
Ab 1700 v. Chr. kam es in Europa vor und war im 18. Jahrhundert ein wichtiges Handelsgetreide. Christliche Pilger nahmen ihn als haltbare Frucht überallhin mit, daher ist er heute weltweit verbreitet.
Die Tradition, den Dinkels schon vor der eigentlichen Reife, noch grün zu ernten, wurde durch mehrere Missernten ausgelöst, um über den Winter zu kommen. Aber das unreife Getreide war aber nicht lagerfähig und musste deshalb “gedarrt” werden, das heißt getrocknet werden und man erhielt Grünkern.
Das “Spelzgetreide ” ist schlecht zu verarbeiten und backtechnisch kompliziert. Dinkelmehl kann zwar einen höheren Klebergehalt enthalten als Weizenmehl, seine Backfähigkeit ist jedoch schlechter als die von reinem Weizenmehl.
Dinkelprodukte werden gerne als Alternative bei Weizenunverträglichkeit verwendet.
Typische Dinkelprodukte sind Dinkelnudeln und Dinkelbrote wie “Schwäbische Seele” und “Knauzenwecken”. Weiterhin wird Dinkel vereinzelt noch zu Dinkelbier verarbeitet.
Die Reinheit des Ausgangsproduktes aber ist für diese Verbraucher von entscheidender Bedeutung.

Rezepte zum Begriff 'Dinkel / Dinkelmehl'

Dinkelbrot mit Leinsamen und Sonnenblumenkernen

Bewertung: (1 / 5)

Dinkelbrot ist ein beliebte Brotvariante, die weder Hefe noch Sauerteig benötigt. Das Brot ...

Weiterlesen

Dinkel – Pizza vom Blech, Rezept vom Chefkoch

Bewertung: (0 / 5)

Ein „spannendes“ Rezept, einer der leckersten veganen Pizza, komplett ohne tierische Zutaten. Schmeckt wie hausgemacht, ...

Weiterlesen

Pfannkuchen Grundrezept

Bewertung: (0 / 5)

Ein Pfannkuchenteig Grundrezept als Basis für viele spannende Rezepte

Weiterlesen