Sie sind hier:

Saisonkalender Juni

0 Kommentare | November 18, 2015

Im ersten Sommermonat Juni lässt es sich normalerweise schon richtig schön auf der Terrasse sitzend und Sonne tankend draußen aufhalten. Wer einen Garten oder Balkon hat, verlagert das Essen nicht selten ins Grüne. Auch in diesem Monat kann man viele heimische Nahrungsmittel genießen. Zu saisonalen Gemüsesorten zählen jetzt beispielsweise Erbsen, Blumen- und Spitzkohl, Bohnen und Zucchini. Aber auch viele süße Früchte lassen sich im Juni ernten, wie Himbeeren, Johannisbeeren oder Kirschen.

Blumenkohl

blumenkohlBlumenkohl ist eine kalorienarme Gemüsesorte und enthält reichlich Mineralstoffe und Vitamine, wie zum Beispiel Vitamin C und K. Erhältlich ist der Blumenkohl zwar das ganze Jahr über, aber hierzulande ist er nur zwischen Juni und Oktober erntbar. Besonders die Vielseitigkeit macht den Kohl so attraktiv, denn bei der Zubereitung sind keine Grenzen gesetzt. Roh, gegart, gedünstet und selbst überbacken schmeckt der Blumenkohl sehr gut.

Rezeptideen Blumenkohl

Spitzkohl

Der Spitzkohl gehört zur selben Gemüsefamilie wie der Blumenkohl. Er ist ebenso kalorienarm und ist besonders reich an Vitamin B1, B2 und C, sowie an Kalium und Beta Carotin. An den knackigen grünen Blättern erkennt man, wie frisch er ist. Verzehren kann man den Spitzkohl roh, gedünstet oder geschmort. Hauptsache aber frisch, denn aufgewärmt verliert der Spitzkohl sein Aroma.

Rezeptideen Spitzkohl

Erbsen

ErbsenErbsen sind nicht nur gesund, sondern zählen auch zu den wenigen Gemüsesorten, die kaum ein Kind auf dem Teller zurücklässt.
Als Proteinspender ist die Erbse eine beliebte Beilage und macht jede Mahlzeit gleich viel bunter. Schwerpunkt der deutschen Anbaufläche von Erbsen ist Ostdeutschland.
Ob als Inhalt einer bunten Reispfanne, Erbsensuppe oder Erbseneintopf – Erbsen lassen sich in vielfacher Form genießen. Und selbst als Dipp machen sich die grünen Hülsenfrüchte gut.

Rezeptideen Erbsen

Bohnen

Auch Bohnen bieten ebenso wie Erbsen eine Menge Proteine, dazu Vitamin A und weitere Nährstoffe wie Calcium. Genau wie Erbsen sind Bohnen nur von Juni bis Ende August erntbar. Getrocknet gibt es sie jedoch das ganze Jahr über. Besonders lecker schmecken Bohnen mit Fleisch.

Rezeptideen Bohnen

Zucchini

ZucchiniDie kalorienarmen, vitaminreichen und leichtverdaulichen Zucchinis können in vielfältiger Form zubereitet werden.
Ob roh im Salat, gegrillt oder frittiert – gelbe oder grüne Zucchinis, die gewöhnlich im Juni reif sind und geerntet werden, können aufgrund ihrer Haltbarkeit genauso wie Kürbisse bis zu den Wintermonaten gelagert werden.
In Kombination zu Fleisch- oder Fischgerichten sind Zucchinis ebenso begehrt wie als Beilage.

Rezeptideen Zucchini

Himbeeren

Das Besondere an Himbeeren ist, dass sie sich so schön leicht im Gaumen zerdrücken lassen und man sie darum wie ein Bonbon lutschen kann. Vor allem als Nachtisch machen sich Himbeeren zu Vanilleeis, Quark oder sonstigen Süßspeisen sehr gut. Am besten schmecken sie frisch gepflückt, auch wenn die Wahrscheinlichkeit, dass sie dann sofort in den Mund wandern sehr groß ist. Erfahren Sie mehr zu himmlischen Himbeergerichten

Rezeptideen Himbeeren

Kirschen

kirschenWie für Johannisbeeren und Himbeeren an den Sträuchern, so ist im Juni auch Erntezeit an den Kirschbäumen. Ob Sauer- oder Süßkirsche, dieses Steinobst schmeckt am besten, wenn man es frisch pflückt. Die roten Früchte überzeugen einfach mit ihrem saftigen Fruchtfleisch. In Deutschland findet der Anbau von Sauerkirschen übrigens größtenteils in Rheinland-Pfalz, Thüringen und Sachsen statt. Freuen Sie sich auf unsere Lieblingsrezepte.

Rezeptideen Kirschen

Johannisbeeren

Wie das Johannisfest am 24. Juni, fällt auch die Erntezeit der Johannisbeeren in den Junimonat. Beide sind übrigens nach Johannis dem Täufer benannt. Die süßen Vitaminbomben eignen sich genauso wie Kirschen und Himbeeren in Süßspeisen jedweder Form. Manch einem sind sie frisch vom Strauch zunächst sogar zu sauer und werden ausschließlich in verarbeiteter Form bevorzugt. In Kuchen, Marmeladen, als Likör oder Saft erfreuen sich die kleinen, roten oder schwarzen Beeren allerorts großer Beliebtheit.

Rezeptideen Johannisbeeren

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dem Saisonkalender Juni.

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.