Kalbsbriesmedaillons an Limettenschaum

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 30m
  • Zubereitungszeit: 35m
  • Fertig in 1:05 h

Edel für den ganz besonderen Anlass

Zutaten

  • Für die Kalbsbriesmedaillons:
  • 800 g taufrisches Kalbsbries
  • 1 Glas heller Kalbsfond aus dem Supermarkt
  • 1/4 l trockener Riesig
  • Etwas Suppengrün oder 1 gespickte Zwiebel
  • Salz, gedrückte Pfefferkörner, 1 Lorbeerblatt, 3 - 4 Nelkenköpfe
  • 30 g getrocknete Spitzmorcheln
  • 250 g Fertigblätterteig aus dem Supermarkt
  • 1 Ei
  • 1 kg frischer Spargel
  • Für den Limettenschaum:
  • 2 Schalotten, gewürfelt
  • 1 - 2 Limetten, ungespritzt
  • 1/2 Becher Sahne
  • 1/2 Becher Crème fraiche
  • 40 g kalte Butter

Zubereitungsart

Schritt1

Das Blätterteigkissen:

Schritt2

Den Blätterteig auslegen und mit einem Ausstecher /oder einer Tasse 6 - 7 cm große, runde Plättchen ausstechen. Mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit einer Tischgabel einige Male einstechen,; nach Hersteller Anweisung abbacken

Schritt3

Vorbereitung des Kalbsbries:

Schritt4

Das Kalbsbries zunächst einmal sehr gut wässern und in Salzwasser mit Suppengrün oder einer gespickten Zwiebel,

Schritt5

5 - 6 min. blanchieren. Herausnehmen, abkühlen, von den äußeren Knorpeln, Sehnen und Häuten befreien. In 1cm dicke Scheiben schneiden; salzen, pfeffern und mit etwas Limonensaft beträufeln, leicht mit Mehl bestäuben. In geklärter Butter goldgelb 1 - 2 min. auf jeder Seite heraustraten.

Schritt6

(Das edle Kalbsbries sollte keinesfalls zu lange, zu trocken gebraten werden, zart rosa lassen)

Schritt7

Das Gemüse:

Schritt8

Den Spargel herkömmlich schälen und " al dente" in Salzwasser mit einer Prise Zucker blanchieren.

Schritt9

Die Soße:

Schritt10

Die eingeweichten Morcheln mit den Schalotten in etwas Butter glasig anschwitzen, mit dem Kalbsfond, etwas von dem Einweichwasser, Crème fraiche, Sahne und dem Riesling aufgießen. Aud die benötigte Menge reduzieren und den Saft einer ganzen ausgepressten Limette und den Abrieb einer halben Limette dazu geben,.

Schritt11

Nachschmecken; ev. mit etwas Speisestärke sämig binden.

Schritt12

Mit etwas kalter Butter (" Zauberstab") aufmixen, nicht mehr kochen lassen; die Morcheln dazu geben.

Schritt13

Anrichtevorschlag:

Schritt14

4 - 5 Stangen Spargel mit 2 - 3 Kalbsbriesmedaillons, p. P.auf dem Teller placieren, die Morchelsoße angießen. Ein Blätterteig Kissen dazu legen.

Schritt15

In einem edlen, mehrgängigen Menü völlig ausreichend, alles Andere wär mir zu "mächtig"

Schritt16

Dazu trinke ich den gleichen Riesling, der auch zur Soße verwand wurde.

Rezeptart: Tags: ,
Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Hummer in Kräuter-Rotwein-Butter

  • Kürbis-Orangen-Suppe mit Ingwer

  • Frühlingsrollen mit Schweinefleisch

  • Vegetarische Frühlingsrollen mit Sweet-Chili-Sauce

  • Pasta mit schwarzem Trüffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.