Husumer Krabben – Royal mit geröstetem Vollkornbrot

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 5m
  • Fertig in 15m

Einfaches gut zubereitet, schnelle leckere Single Küche von der Küste

Zutaten

  • 8 ganze Eier
  • 80 ml flüssige Sahne
  • 129 g Nordseekrabbenfleisch, küchenfertig
  • 1 kleines Bund frischer Schnittlauch, gehackt
  • 5 – 6 Basilikumblätter in Streifen
  • 1 Schälchen Kirschtomaten, halbiert
  • 20 g Butter
  • Etwas Weinessig und Öl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungsart

Schritt1

Zunächst die Förmchen, ersatzweise Kaffeetassen mit flüssiger Butter ausstreichen.

Schritt2

Die Eier mit der Sahne verschlagen, etwas pfeffern und mit einem Strich Muskatnuss würzen.

Schritt3

Das Vollkernbrot über Eck halbieren und in brauner Butter von beiden Seiten knusprig braten, ev. etwas pfeffern.

Schritt4

Die Kirschtomaten halbieren, salzen, pfeffern und mit einer Prise Zucker und Weinessig anmachen, die Basilikumstreifen unterheben.

Schritt5

Die Krabben mit dem Schnittlauch mischen und auf den Förmchen oder Kaffeetassen verteilen und mit der Ei – Sahnemischung aufgießen.

Schritt6

In die Mikrowelle stellen und etwa 40 - 50 sec. bei 800 Watt stocken lassen, prüfen, ev. die Garzeit noch etwas verlängern, nachgaren, fest werden lassen.

Schritt7

Anrichtevorschlag:

Schritt8

Die Förmchen herausnehmen und mit einem kleinen Küchenmesser um den Rand fahren, etwas lösen und auf einen vorgewärmten Teller stürzen. Obenauf den Kirschtomatensalat geben und die krossen Brotecken anlegen.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 3
Rezept bewerten

3Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Hummer in Kräuter-Rotwein-Butter

  • Surf and Turf - aus Rindersteak und Hummerschwanz, Garnelen oder anderen Meeresfrüchten und Fischen

    Surf & Turf – Grillspieße mit Garnelen

  • Gurken-Avocado-Suppe mit frischen Dill und Krabben

    Kalte Gurken-Avocado-Suppe mit Krabben, Dill und Croutons

  • Jakobsmuscheln in Vanillebutter und Tomatenrisotto

    Jakobsmuscheln in Vanillebutter und Tomatenrisotto

  • Jakobsmuscheln in Cidre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.