Sie sind hier: » » »

Matjes – Kartoffelterrine im Kräutermantel, “Glückstädter Art “

  • Portionen: 6-7
  • Vorbereitungszeit: 30m
  • Zubereitungszeit: 30m
  • Fertig in 60m

Das typische Rezept von der Küste in der Matjeszeit

Zutaten

  • 6 - 7 Matjes Doppelfilets
  • 1 kg gekochte Pellkartoffeln, mehlig kochend
  • 100 g Crème fraiche
  • 2 Eigelbe
  • 5 Blatt Gelatine, eingeweicht
  • 2 Stangen weißer Lauch, halbiert, blanchiert
  • Jeweils 1 kleines Bündchen frischer Dill, Schnittlauch, Petersilie, etwas frischer Thymian, alles gehackt
  • Salz, Pfeffer, Cayenne, geriebene Muskatnuss

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitungen:

Schritt2

Die Matjes sorgfältig putzen, von eventuell Gräten befreien.

Schritt3

Nur das Weiße des Porree`s in der Länge halbieren, waschen und in Salzwasser 3 - 4 min. blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken.

Schritt4

Die Gelatine in kaltem Wasser 5 - 6 min. einweichen.

Schritt5

Die Kräuter fein hacken. Die mit gekochten, gepellten Kartoffeln durch eine Presse drücken.

Schritt6

Die Eigelbe und Crème fraiche verquirlen und die eingeweichte, gut ausgedrückte, kurz erhitzte Gelatine (Mikrowelle) darunter heben.

Schritt7

Mit etwas geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt8

Der Terrinenaufbau:

Schritt9

Eine Pastenform oder Kasten-Kuchenform zunächst mit Klarsichtfolie auslegen. Dann folgen die Lauchblätter; sie sollen etwas über den Rand ragen.

Schritt10

Nun folgt eine Schicht Kartoffelmasse, die mit einer Palette glatt glatt gestrichen wird; anschließend eine Schicht Matjesfilets.

Schritt11

Den Vorgang noch einmal wiederholen.

Schritt12

Den überstehenden Lauch überklappen, abschließen und mit einer Schicht Kartoffelmasse abschließen.

Schritt13

Alles mit der Klarsichtfolie verschließen, 2 - 3 Stunden kalt stellen, anziehen lassen.

Schritt14

Anrichtevorschlag:

Schritt15

Die Terrine nunmehr vorsichtig mit der Folie stürzen und "üppig" in den gehackten Kräutern wälzen. In 2 cm dicken Scheiben anrichten und mit einigen Frisèeblättchen umlegen..

Schritt16

Dazu reiche ich einen saure Sahne Schmand, mit kleinen Apfel -, Zwiebel - und Gurkenwürfeln und etwas rosa Pfeffer.

Schritt17

Dazu reiche ich geröstetes, dunkles Brot oder auch Schwarzbrot. und gesalzene Landbutter

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Lübecker Zwetschgenkuchen vom Blech

  • Rindfleischeintopf “Quer durch den Garten”

  • Lübecker National, typisch wie an der Küste

  • Sauerfleisch “Norddeutsche Art “

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.