Wie bereite ich eigentlich einen frischen Hummer zu?

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 5m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 20m

Naturell, unverfälscht, lauwarm serviert, wie es der Kenner schätzt.

Zutaten

  • 2 lebende Hummer à 400 g - 450 g
  • Etwas Suppengrün zum Kochen der Hummer
  • Salz, 5 - 6 Pfefferkörner,1 Lorbeerblatt, 3 - 4 Nelken, Kümmel

Zubereitungsart

Schritt1

Den frischen, noch lebenden Hummer gibt man in "stark wallendes Salzwasser“, das mit Möhren, Lauch, Zwiebeln, Petersiliestängel und Kümmel versetzt ist. Danach sofort zurückziehen und nur noch „Simmern“ lassen, pro Kg Gewicht ca. 15 - 18 min.

Schritt2

Den Hummer heraus nehmen und wie folgt vorbereiten:

Schritt3

Die Scheren und Beine abbrechen. Den verbliebenen Hummerkörper mit einem großen Küchenmesser zunächst oberhalb des Schwanzes zum Kopf hin teilen.

Schritt4

Dann das Gleiche noch einmal zum Schwanz hin, halbieren. Den pergamentartigen Magen entfernen, denn er kann Muschelschalen und sonstigen ungenießbaren Inhalt enthalten.

Schritt5

Das grünliche „Corail“, die so genannte „Nahrungsreserve“, kann man durchaus mit essen, sonst auch entfernen.

Schritt6

Die Hummerzangen an ihrer dicksten Stelle beidseitig mit einem großen Messer oder kleinem Beil anschlagen, nicht durchschlagen.

Schritt7

Nur soweit, dass der Gast das Fleisch problemlos heraus nehmen kann.

Schritt8

Anrichtevorschlag:

Schritt9

Der Kenner isst den Hummer lauwarm als Vorgericht mit würziger

Schritt10

Sc. Hollandaise und / oder Coktailsoße.

Schritt11

Mit Kaviar, wenn es ganz edel sein soll, Zitronenecken und krossem, warmen Baguette.

Schritt12

Dazu, und das darf keinesfalls fehlen, ein Glas Champagner.

Durchschnittliche Bewertung

(3.2 / 5)

3.2 5 9
Rezept bewerten

9Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Asiatisch-vegetarische Reisnudelsuppe, süßsauer

  • Kohlrabischaumsüppchen in der Knolle

  • Königinnensuppe

  • Leckere Käsesuppe mit Kartoffelstroh

    Schmelzkäsesuppe mit Kartoffelstroh

  • Asiatischer Reisnudelsalat mit Spargel und Rauchlachsröllchen

    Asiatischer Reisnudelsalat mit Spargel und Rauchlachsröschen

Rezept Kommentare

Comments (2)

  1. verfasst von Alexander Achatz on 29/04/2019

    Laut Tierschutz-Schlachtverordnung ist diese Vorgehensweise verboten, der Hummer muss zuerst betäubt werden, zB durch einen Schlag auf den Kopf.

    • verfasst von Caroline on 21/05/2019

      Lieber Alexander,
      in der Schweiz gibt es das Verbot, Hummer lebend zu kochen, seit 2018. In Deutschland ist dies jedoch noch erlaubt. Aus ethischen Gründen ist es aber absolut nachvollziehbar, die Hummer vor der Zubereitung zu betäuben.
      Es gibt immer wieder Online-Petitionen für die Betäubungspflicht von Hummern, bei denen mit einer Unterschrift ein Beitrag zur Veränderung der Gesetzgebung geleistet werden kann.
      Viele liebe Grüße
      Das GekonntGekocht-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.