Sie sind hier: » » »

Schokoladenparfait

  • Portionen: 5-6
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 20m

Parfaits sind die “Krone der Eiscreme Herstellung”, hier einfach und schnell beschrieben. Eisparfait Rezepte gibt es in besonders vielen Variationen. Sehr beliebt sind Parfaits mit Mandeln, Pistazien oder auch Schokolade. Das hier vorgestellte Schokoladenparfait können sie ganz einfach selbst zubereiten und es gelingt garantiert. Es ist eine Art “Universalrezept”, für das sie Vollmilchschokolade, Bitterschokolade oder Zartbitterschokolade verwenden können.

Zutaten

  • 150 g Puderzucker
  • 6 Eigelbe
  • 200 g handelsübliche Schokolade oder Couverture wie: Vollmilch, - Bitter, - Halbbitter oder weiße Couverture (Alle Geschmacksrichtungen sind bei diesem Rezept möglich)
  • 1 doppelter Mocca
  • 1 Prise Salz
  • 300 g geschlagene Sahne

Zubereitungsart

Schritt1

Für die Parfait Grundmasse: Die Eier und den Zucker auf einem Wasserbad intensiv heiß und cremig aufschlagen. Damit die Eier gut „ausgaren“ können und sich ihre Bindefähigkeit entwickelt.

Schritt2

Die Schokolade in dem doppelten Mocca auflösen und zu den Eiern geben, abkühlen lassen.

Schritt3

(Wasserbad oder Mikrowelle, kleine Stufe)

Schritt4

Die geschlagene Sahne in zwei Schritten unterheben; in Pastetenformen, die vorher mit Klarsichtfolie ausgekleidet wurden, füllen. (Es geht auch mit Kuchenformen) oder

Schritt5

Timbale oder Kaffeetassen.

Schritt6

Wenigstens 5 - 6 Stunden in die Tiefkühlung stellen, am besten am Vortag erledigen.

Schritt7

Anrichtevorschlag: Bei gut durchgefrorenen Eisparfaits ist darauf zu achten, dass sie nicht zu kalt, sondern etwas angetaut mit leicht schmelzender Konsistenz serviert werden.

Wer einmal seine Geschmacksnerven auf ganz besondere Art und Weise aktivieren möchte, dem empfehlen wir auch sehr gerne ein Weißes Schokoladenparfait mit Safran und einer fruchtigen Note Orange. Es ist ein Rezept aus der Feder von Johann Lafer, ein belieber Sternekoch.

Rezeptart: Tags:
Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 7
Rezept bewerten

7Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Ananas Eis (Parfait) mit Ingwer

  • Weihnachtlicher Eisgugelhupf

  • Cassata Siciliana

Rezept Kommentare

Loading Facebook Comments ...

Comments (2)

  1. verfasst von Peter Weiser on 08/07/2013

    Lieber Chefkoch,

    Zu Anfang erst mal vielen Dank für dieses tolle Parfait-Rezept. Ich habe es gestern ausprobiert und es hat prinzipiell sehr gut funktioniert. Allerdings hat sich im Tiefkühler die Schokolade unten und die Sahne oben abgesetzt. Es schmeckt trotzdem sehr gut (ich denke ich werde in Zukunft mein Eis grundsätzlich immer selber machen) aber trotzdem frage ich mich, woran es liegt? Ich habe keine Tassen/Timbalen genommen, sondern mittelgroße Einmachgläser.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe

    P. Weiser

  2. verfasst von Fritz Grundmann on 08/07/2013

    Lieber Herr Weiser, da haben Sie scheinbar einen kleinen , “handwerklichen” Fehler gemacht. Nachdem die Eigelbe mit dem Zucker heiß aufgeschlagen wurden und richtig durchgegart sind, müssen Sie die geschmolzene Schokolade darunter heben. Danach, sehr wichtig, alles richtig abkühlen lassen. Erst dann sollten Sie die geschlagene Sahne in zwei Schritten locker unterheben, dann kann sich auch nichts absetzen.
    Freut mich sehr das es Ihnen so gut gefällt! So ein Parfait ist doch etwas ganz etwas anderes wie alles was man kaufen kann und man braucht nicht mal eine Eismaschine!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.