Puten – Chili

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 25m
  • Fertig in 35m

Für alle Menschen mit wenig Zeit habe ich hier eine schnelles Puten-Chili für jeden Tag kreiert! Das schmeckt garantiert der ganzen Familie!

Zutaten

  • 400 g Putenoberkeule in recht kleinen Würfeln
  • 2 - 3 mittelgroße Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 Frühlingszwiebel, geputzt, gewaschen, in dünnen Ringen
  • 2 Knoblauchzehen, gewürfelt, mit etwas Salz gerieben
  • 1 rote Paprikaschote, entkernt, gewaschen, klein gewürfelt
  • 1 gelbe Paprikaschote, entkernt, gewaschen, klein gewürfelt
  • 1 Dose Pizzatomaten 425 g,
  • 1 Dose Kidney - Bohnen 425 g, abgetropft
  • 1 Dose weiße Bohnen 425 g, abgetropft
  • 400 ml Geflügel – ersatzweise Gemüsebrühe
  • 2 El Erdnusscreme
  • 3 El Öl
  • Salz, 2 Tl Chilipulver
  • Etwas saure Sahne für die Garnitur

Zubereitungsart

Schritt1

Das Putenfleisch mit dem Knoblauch, Chilipulver und 2 El Öl ca. 10 min. marinieren.

Schritt2

Danach bei starker Hitze in einer Stielpfanne in 2 – 3 Durchgängen scharf anbraten, in einen ausreichend großen Schmortopf geben.

Schritt3

Die Paprikawürfel und den Frühlingslauch zufügen, 1 – 2 min. miteinander anbraten, salzen.

Schritt4

Die Pizzatomaten und die Brühe aufgießen, Deckel drauf, ca. 25 min. sanft schmoren lassen. Nach 10 min. die Erdnusscreme verrühren und die abgetropften Bohnen zufügen; weitere 15 min. köcheln lassen.

Schritt5

Mit Chili nach eigenem Geschmack nach schmecken und mit saurer Sahne beträufelt zu Tisch geben. Dazu schmeckt ein trockener Reis.

Schritt6

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Putenbrust in Speck-Kräuter-Käse-Mantel

    Pouletbrust im Speck-Kräuter-Käse-Mantel

  • Hähnchenkeulen-Cassolette

  • Truthahnragout mit Kastanien und Schwammerln

  • Basilikum – Hähnchenbrustschnitzel im Schinkenmantel mit Nizzaer Erbsen

  • Cremig – legierter Geflügeleintopf mit Frühlingsgemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.