Büsumer Dill Krabbenaspik mit Senfcreme-Fraiche

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 25m

Nicht nur als Sommergericht, nein das schmeckt das ganze Jahr über

Zutaten

  • Für die Krabbensülze:
  • 250 g frisches Nordsee Krabbenfleisch, küchenfertig:
  • 6 Blatt weiße Gelatine, eingeweicht
  • 300 ml Fisch - oder Gemüsefond
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 3 El weißer Balsamico
  • 2 kleine Schalotten, gewürfelt
  • 2 El frischer, gehackter Dill
  • 1 Lorbeerblatt, 5 - 6 weiße, gedrückte Pfefferkörner, Salz, 1 Prise Zucker
  • Für die Senf - Crème Fraiche:
  • 100 g Crème fraiche
  • 2 Tl mittelscharfer Senf
  • 1 Tl Honig

Zubereitungsart

Schritt1

Der Krabbenaspik:

Schritt2

Den Fischfond, Weißwein, Balsamico mit den Schalotten und den Gewürzen leise ca. 5 min. köcheln, danach etwas "ausziehen" lassen. Anschließend durch ein Küchensieb gießen, herzhaft nachschmecken. Die gut ausgedrückte Gelatine verrühren, auflösen, fast erkalten lassen.

Schritt3

Die Krabben mit dem gehackten Dill mischen, ev. noch etwas pfeffern. In Portionsförmchen, ersatzweise Kaffeetassen aufteilen und bündig mit dem Aspik aufgießen.

Schritt4

Im Kühlschrank einige Stunden durchkühlen lassen, ev. schon am Vortag setzen.

Schritt5

Die Senfcreme - Fraiche:

Schritt6

Crème fraiche mit dem Senf und dem Honig verrühren und mit 1 Prise Salz und Pfeffer abchmecken.

Schritt7

Anrichtevorschlag:

Schritt8

Die Förmchen kurz in heißes Wasser halten, stürzen und mittig auf dem Teller anrichten.

Schritt9

Mit bunten Salaten im "schmackigen " Kräuterdressing umlegen und rösche Zwiebelbratkartoffeln dazu reichen.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Spargelsalat mit Shrimps

    Bunter Spargelsalat mit Shrimps

  • Biskuit-Roulade aus Lübeck

    Lübecker Biskuit-Roulade mit weißer Schokolade, Marzipan und Konfitüre

  • Sanddorn – Marmelade

  • Lübecker Marzipan Mousse mit Orange

  • Labskaus-Burger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.