Nudeln richtig kochen

Zum richtigen Nudeln kochen benötigt man einen hohen, breiten Topf, in dem Die Nudeln ausreichend Platz haben.
Auf ca. 100 g Nudeln rechnet man 1 L Wasser und einen Teelöffel Salz.
Das Wasser sollte sprudelnd kochen, damit die Nudeln in Bewegung bleiben und nicht zusammenkleben. Für ihre kurze Garzeit eine konstante Temperatur, die sich mit viel Wasser am besten halten kann.
Nudeln werden gekocht, bis sie „al dente “ außen weich und innen gerade gar, die Zeitangabe auf der Verpackung dient nur als Richtwert.
Wenige Minuten vor Ende der Garzeit, sollte regelmäßig die Bissfestigkeit der Nudeln geprüft werden.
Es gibt keinen Grund, Nudeln abzuschrecken und vollständig abtropfen zu lassen. Das verbleibende, stärkehaltige Nudelwasser hilft, die Sauce besser aufzunehmen.
Man kann nach dem Abtropfen ein wenig Olivenöl oder Butter unter die Nudeln geben, das verbessert den Geschmack, im Kochwasser haben sie nichts verloren.

Rezepte zum Begriff 'Nudeln richtig kochen'

Spaghetti Pizza

Bewertung: (5 / 5)

Wieso nicht die allseits beliebten italienischen Klassiker Spaghetti und Pizza vereinen? Wir haben das ultimative, ...

Weiterlesen
Asiatischer Reisnudelsalat mit Spargel und Rauchlachsröllchen
Pasta

Glutenfreie Pasta

Bewertung: (4.7 / 5)

Glutenfreie Pasta ist genau das Richtige für Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit. Aber auch die Ernährungsbewussten ...

Weiterlesen

Asiatische Bolognaise mit Pak-Chois

Bewertung: (0 / 5)

Asiatisch aus dem Wok kochen kann so einfach sein!  Es braucht nur viel frisches Gemüse, ...

Weiterlesen